Amselflue

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amselflue
Blick von Arosa: In der Mitte im Hintergrund die Amselflue, links die Furggahörner, rechts das Schiesshorn.

Blick von Arosa: In der Mitte im Hintergrund die Amselflue, links die Furggahörner, rechts das Schiesshorn.

Höhe 2781 m ü. M.
Lage Graubünden, Schweiz
Gebirge Plessur-Alpen
Dominanz 1,9 km → Tiejer Flue
Schartenhöhe 347 m ↓ Maienfelder Furgga
Koordinaten 775238 / 182037Koordinaten: 46° 45′ 59″ N, 9° 43′ 59″ O; CH1903: 775238 / 182037
Amselflue (Kanton Graubünden)
Amselflue

Die Amselflue ist ein 2781 m hoher Berg in den Plessur-Alpen in dem Schweizer Kanton Graubünden. Er liegt südlich des Passübergangs Maienfelder Furgga in der südöstlichen Gipfelreihe der Strelakette zwischen Arosa und Davos Glaris. Nachbargipfel sind die Tiejer Flue, das Furggahorn, das Schiesshorn und das Valbellahorn. Auf dem Gipfelgrat der Amselflue verläuft die Grenze zwischen den Gemeinden Arosa und Davos.

Höchster Punkt im felsigen Gipfelgrat ist der Westgipfel, von dem aus Grate nach Westen, Südsüdost und Nordost (zum Ostgipfel) abzweigen. Der 2768 m hohe Ostgipfel überragt die Maienfelder Furgga. Von ihm zweigen der kurze Nordgrat und der langgezogene Südostgrat in Richtung Glaris ab, aus dem der Amselturm markant herausragt. Der Felskamm der Amselflue ist von steilen Geröllhalden umgeben.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]