Andrea Briosco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andrea Briosco

Andrea Briosco (* um 1471 in Padua; † 1532 ebenda), auch als Il Riccio bekannt, war ein italienischer Bildhauer in der Renaissance.

Leben[Bearbeiten]

Briosco wurde in Padua geboren und lernte bei Bartolomeo Bellano. Sein berühmtestes Werk ist der Osterleuchter in der Basilika des Heiligen Antonius in Padua, auf dem biblische und heidnische Szenen dargestellt sind. In derselben Kirche befindet sich auch das Grabdenkmal für Antonio Trombetta (1521–24). Briosco arbeitete im klassischen Stil der Antike und schuf neben einigen größeren Bronzearbeiten und vielen Kleinbronzen auch Terrakottafiguren. Ein weiteres bedeutendes Werk Brioscos ist das Della-Torre-Denkmal in der Kirche San Fermo Maggiore in Verona mit acht Bronzereliefs. In der Wiener Kunstkammer befindet sich eine Kleinplastik "Knabe mit der Gans". Riccio kopierte eine antike Vorlage der "Gänsewürger" die leider verschollen ist. Man kennt die Vorlage durch die Beschreibung des Plinius.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Andrea Briosco – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien