Andreas Müller (Moderator)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Andreas Müller (* 9. Dezember 1964)[1] ist ein deutscher Hörfunkmoderator, Autor und Musikkritiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Musiker (Gitarre, Bass, Kornett, Gesang) studierte nach seinem Abitur in Bielefeld Literaturwissenschaft und Geographie und Vergleichende Musikwissenschaft in Berlin. Bis 1994 realisierte er Band-Projekte und Schallplattenaufnahmen unter den Namen Lemke/Müller, 40 Sekunden ohne Gewicht und Müller/Specht. Er lebt seit 1988 in Berlin.

Nach ersten Moderationen beim Berliner Radio 100 wurde er beim Berliner Nachrichtensender Info 101 zum Hörfunkredakteur ausgebildet (Volontariat). Nach einer Zeit als Reporter und Moderator bei der SFB-Welle Radio B Zwei war er Moderator beim Berliner Inforadio. Seit dem Start von Radio Eins (1997) moderierte er dort unter anderem die Sendungen „Der Tag“ und „Radio Eins am Vormittag“. Bekannt wurde Andreas Müller vor allem unter seinem Pseudonym „Admiral Tuff“ mit seiner wöchentlichen Sendung „Dubsolution“. Heute ist er in den Sendungen „Dancehall“ und „Soundcheck“ zu hören.

Im Hörfunk arbeitet er außerdem als Moderator, Rezensent und Redakteur im bundesweiten Deutschlandradio Kultur in den Sendungen „Radiofeuilleton“, „Tonart Club“ und „Tonart Rock“. In der Sendung „Musik“ kommentiert er dort regelmäßig die deutschen Album-Charts.[2]

Außerdem war Müller Autor beim Musikmagazin Spex. Heute schreibt er für das Reggae-Magazin Riddim und den Berliner Tagesspiegel. Seit 2011 ist er Mitglied in der Jury „Black Music“ beim Preis der deutschen Schallplattenkritik.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geburtsdatum unbelegt. Laut GND 135371139 wurde er 1965 geboren. Abrufdatum: 30. September 2018.
  2. Deutschlandradio: Beiträge zum Nachhören