Andy Field

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andy Field im Jahr 2015.

Andy Field (* 21. Juni 1973 in Ilford) ist ein britischer Psychologe und Hochschullehrer an der University of Sussex.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Field machte seinen B.Sc. Psychology 1991–1994 an der City University London und seinen D.Phil. an der University of Sussex von 1994 bis 1997. Seit 2010 ist er Professor an der University of Sussex. Zunächst für Child Psychopathology, seit 2018 unterrichtet er Quantitative Methoden.[1] Field ist Autor zweier Statistik-Lehrbücher, die gleichzeitig für die zwei Softwareanwendungen SPSS bzw. R konzipiert sind. Für sein Buch Discovering Statistics Using SPSS: and sex and drugs and rock 'n' roll erhielt er den British Psychological Society Book Award (2007).

Field ist verheiratet und hat zwei Söhne. Er lebt in Brighton.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Andy Field Profile. University of Sussex, abgerufen am 10. Oktober 2020.