Angélo Tulik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Angélo Tulik
Angélo Tulik (2016)
Angélo Tulik (2016)
Zur Person
Geburtsdatum 2. Dezember 1990
Nation Frankreich Frankreich
Disziplin Straße, Bahn
Zum Team
Aktuelles Team TotalEnergies
Funktion Fahrer
Letzte Aktualisierung: 18. März 2019

Angélo Tulik (* 2. Dezember 1990 in Moulins) ist ein französischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Sportliche Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angélo Tulik wurde 2009 auf der Bahn französischer Meister in der Mannschaftsverfolgung. Auf der Straße gewann er die Boucles de la Loire. Im Jahr darauf war er bei Nantes Segré und bei einer Etappe von Loire-Atlantique Espoirs erfolgreich. In der Saison 2011 gewann Tulik jeweils eine Etappe bei der Vuelta Ciclista de Chile, dem Circuit des Plages Vendéennes und 2 Jours de Machecoul. Außerdem gewann er die Eintagesrennen Circuit de la Vallée de la Loire und Tour de Rhuys sowie die Gesamtwertung bei Essor Breton.

Ab 2012 fuhr Tulik für das französische Team Europcar. In seinem ersten Jahr dort konnte er eine Etappe der Rhône-Alpes Isère Tour für sich entscheiden. Im Jahr darauf gewann er eine Etappe der Tour des Fjords und 2014 das Rennen La Roue Tourangelle.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009

Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2011
2012
2013
2014

Grand-Tour-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Tour20142015201620172018
Maglia Rosa Giro d’ItaliaGiro123
Gelbes Trikot Tour de FranceTour91DNF89
Rotes Trikot Vuelta a EspañaVuelta
Legende: DNF: did not finish, aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen.

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Angélo Tulik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien