Anke Syring

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anke Syring (* 26. November 1944 in München als Anne Kathrein Stegmüller[1]) ist eine deutsche Schauspielerin, Künstlerin und Autorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon im Kindesalter begann sie zu zeichnen, erzählte und schrieb selbst erfundene Geschichten.[2] Nach dem Abitur absolvierte sie ein Schauspielstudium in München. In dieser Zeit bekam sie auch ihre ersten Rollen beim Theater, sie spielte u. a. in München, Wien und Berlin, außerdem machte sie eine Lehre in Tiefdruckretusche, Grafik und Layout. Sie war auch immer wieder in Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Nebenbei war sie über viele Jahre als Dozentin für Theaterpädagogik an der sozialpädagogischen Akademie in München tätig und widmete sich dem Puppenbau und -spiel. Mit Schatten über dem See verfasste sogar einen Kriminalroman. Heute lebt sie als freischaffende Künstlerin.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kreuzweg auf dem Kraiburger Schlossberg
  • Plastiken zweier Mosaikleger für das Kraiburger Römermuseum
  • Bilderserie 60 Jahre nach dem Krieg für das Kraiburger Heimatmuseum
  • Schatten über dem See – Kriminalroman, erschienen im Emons-Verlag

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. nach Piet Hein Honig, Hanns-Georg Rodek: 100001. Die Showbusiness-Enzyklopädie des 20. Jahrhunderts. Showbiz-Data-Verlag, Villingen-Schwenningen 1992, ISBN 3-929009-01-5, S. 922.
  2. Eintrag über Anke Syring. Abgerufen am 25. März 2016.