Antonio Bido

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Antonio Bido (* 8. Januar 1949 in Villa del Conte, Provinz Padua) ist ein italienischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bido drehte bereits als jugendlicher Amateur Super8-Filme und wurde während seines Universitätsstudiums der Literaturwissenschaften in Padua Mitglied des Centro Universitario Cinematografica. Dort drehte er experimentelle Filme und war Drehbuchschreiber, Kameramann, Editor und Regisseur in Personalunion; auch für diverse Kurzfilme zeichnete er verantwortlich. 1976 debütierte er im Kino und drehte bis 1991 fünf Spielfilme; daneben war er als Regisseur für die Werbung tätig.[1] In späteren Jahren wandte er sich dem Dokumentarfilm zu.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1976: Die Stimme des Todes (Il gatto dagli occhi di diada)
  • 1978: Blutiger Schatten (Solamente nero)
  • 1991: Time Flash (Blue tornado)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Roberto Poppi: Dizionario del cinema italiano, I Registi, Gremese 2002, S. 59