Antwort an die deutschen Professoren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Antwort an die deutschen Professoren, original in englischer Sprache Reply to the German Professors by British Scholars, war eine Erklärung von Intellektuellen, die am 21. Oktober 1914 in der New York Times und in der The Times erschien.[1][2][3] Sie wurde von 120 britischen Hochschullehrern unterzeichnet.[4][5]

Sie war eine Erwiderung auf das Manifest der 93 (den Aufruf „An die Kulturwelt!“) vom September 1914 sowie auf die Erklärung der Hochschullehrer des Deutschen Reiches vom Oktober 1914, worin der Erste Weltkrieg als Kulturkampf gerechtfertigt wurde.[4]

Kritisiert wird der Einfluss von aus angelsächsischer Sicht einflussreichen Autoren von Kriegsdoktrinen wie Friedrich Nietzsche, Heinrich von Treitschke, Bernhard von Bülow und General Friedrich von Bernhardi.[6] Es wird darauf hingewiesen, dass Monumente wie die Universitätsbibliothek von Löwen, die Kathedralen von Reims und Mechelen durch deutsche Truppen vorsätzlich zerstört worden seien. Betont wird die britische Garantie der Neutralität Belgiens und das Bekenntnis der Liebe zum Frieden. Ausdrücklich wird den deutschen Unterzeichnern auch Gutgläubigkeit zugebilligt.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Reply to the German Professors. In: The New York Times current history of The European War, Volume I. From the Beginning to March, 1915. Periodical, The New York Times Company, New York 1915. (online)
  2. Wiedergabe in Google Books (online)
  3. Gerhard Hirschfeld, Gerd Krumeich, Irina Renz in Verbindung mit Markus Pöhlmann (Hrsg.): Enzyklopädie Erster Weltkrieg. Ferdinand Schöningh, Paderborn 2014, ISBN 978-3-8252-8551-7, S. 172.
  4. a b Steffen Bruendel: Volksgemeinschaft oder Volksstaat: die „Ideen von 1914“ und die Neuordnung Deutschlands im Ersten Weltkrieg. 2003 (online)
  5. Hermann Kellermann: Der Krieg der Geister: Eine Auslese deutscher und ausländischer Stimmen zum Weltkriege 1914. Verlag Vereinigung Heimat und Welt, 1915
  6. vergleiche Barbara W. Tuchman: Daheim wenn das Laub fällt. Wie es zum Ersten Weltkrieg kam. In: Der Spiegel, Nr. 11, 1964 (online)
  7. Jürgen von Ungern-Sternberg, Wolfgang von Ungern-Sternberg: Der Aufruf „An die Kulturwelt!“ Franz Steiner Verlag, 1996.