Aquayamycin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Strukturformel
Strukturformel von Aquayamycin
Allgemeines
Name Aquayamycin
Summenformel C25H26O10
Kurzbeschreibung

rot oranger Feststoff[1]

Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 26055-63-0
PubChem 73441
Wikidata Q4782842
Eigenschaften
Molare Masse 486,47 g·mol−1
Aggregatzustand

fest[1]

Schmelzpunkt

200–203 °C (Zersetzung)[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
keine Einstufung verfügbar
H- und P-Sätze H: siehe oben
P: siehe oben
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Aquayamycin gehört zur Gruppe der Angucycline und wird aus Streptomyces isoliert. Es ist ein Hydrolyseprodukt von Vineomycin A1.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Barrie W. Bycroft: Dictionary of Antibiotics & Related Substances. CRC Press, 1987, ISBN 978-0-412-25450-5, S. 131 (books.google.de).
  2. Diese Substanz wurde in Bezug auf ihre Gefährlichkeit entweder noch nicht eingestuft oder eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.