Arba (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arba
Der Arba bei Luesia

Der Arba bei Luesia

Daten
Lage Spanien
Flusssystem Ebro
Abfluss über Ebro → Mittelmeer
Quellhöhe 1350 msnm
Mündung bei Gallur in den EbroKoordinaten: 41° 52′ 32″ N, 1° 18′ 53″ O
41° 52′ 32″ N, 1° 18′ 53″ O

Länge 96 km
Einzugsgebiet 2249 km²
Kleinstädte Luesia; Ejea de los Caballeros; Tauste

Der Arba (span. Río Arba) ist ein Fluss im Norden Spaniens und der erste bedeutende Zufluss des Ebro. Er entspringt in der Sierra de Santo Domingo südlich des Santa-Barbara-Passes im nördlichen Teil von Spanien. Sein Flussgebiet liegt fast vollständig in der Provinz Saragossa in der Region Aragonien. Quellflüsse sind der Arba de Biel und der Arba de Luesia. Er fließt von Nord nach Süd und mündet bei Gallur in den Ebro. An seinem Lauf liegen die Städte Luesia, Ejea de los Caballeros und Tauste. In seinem Unterlauf nimmt er den Río Riquel, der durch Uncastillo und Sádaba fließt. auf. Dabei erreicht er eine Länge von ca. 96 Kilometern.