Arcoida

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arcoida
Anadara

Anadara

Systematik
Stamm: Weichtiere (Mollusca)
Unterstamm: Schalenweichtiere (Conchifera)
Klasse: Muscheln (Bivalvia)
Unterklasse: Autolamellibranchiata
Teilklasse: Pteriomorphia
Ordnung: Arcoida
Wissenschaftlicher Name
Arcoida
Stoliczka, 1871

Die Arcoida sind eine Ordnung der Muscheln (Bivalvia), die zur Infraklasse Pteriomorphia innerhalb der Autolamellibranchiata gestellt wird. Es handelt sich um eine ausschließlich im Meer vorkommende Muschelgruppe. Die ältesten Arcoida sind bereits aus dem Unteren Ordovizium bekannt.

Charakterisierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gehäuse der Arcoida sind häufig oval und gleichklappig, seltener aberrant. Die Schale ist ausschließlich aragonitisch mit überwiegend kreuzlamellaren und prismatischen Mikrostrukturen. Die Schlossleiste ist vielgestaltig und kann auch reduziert sein. Das Schloss selber zahnlos oder taxodont, oder auch andere Zahntypen kommen vor. Die Schließmuskeln sind gleichförmig oder nur leicht ungleichförmig. Der Fuß ist meist groß und kräftig.

Lebensweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Arcoida sind ausschließlich marin lebende Muschel, die meist an das Substrat mit Hilfe des organischen Byssus angeheftet sind. Sie leben meist auf oder nur halb eingegraben im Sediment.

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Arcoida beinhalten nach der neuesten Klassifikation von Bieler & Mikkelsen (2006) zwei Überfamilien, dazu kommt noch eine ausgestorbene Überfamilie:

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michael Amler, Rudolf Fischer & Nicole Rogalla: Muscheln. Haeckel-Bücherei, Band 5. Enke Verlag, Stuttgart 2000 ISBN 3-13-118391-8.
  • Rüdiger Bieler & Paula M. Mikkelsen: Bivalvia - a look at the Branches. Zoological Journal of the Linnean Society, 148: 223-235, London 2006.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Arcida – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien