Armand de Brignac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Armand de Brignac

Logo
Rechtsform Société en commandite simple
Gründung 2006
Sitz Chigny-les-Roses, Frankreich
Branche Weingut, Luxusgüter
Website armanddebrignac.de

Armand de Brignac (auch Ace of Spades) ist eine Champagner-Marke, die von dem französischen Familienunternehmen Cattier in Zusammenarbeit mit Sovereign Brands in der Champagne produziert und seit 2006 in mehreren Ländern verkauft wird.[1] Seit November 2014 gehört die Marke Shawn Corey Carter, der als Rapper Jay-Z bekannt wurde.[2] 2021 wurden 50 % des Unternehmens an LVMH verkauft.[3]

Das bekannteste Produkt Armand de Brignac Brut Gold zeichnet sich durch die vergoldete Flasche aus.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brut Gold

Die Champagner von Armand de Brignac werden als Prestige-Cuvées im aus mehreren Jahrgängen von Grundweinen hergestellt.[4] Die opaken, metallenen Flaschen tragen charakteristische Zinnetiketten mit einem Pik-As-Logo. Armand de Brignac bietet drei verschiedene Prestige-Cuvées an. Die seit 2006 erhältliche Brut Gold Cuvée wird aus den drei Champagner-Leitsorten Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay hergestellt. Dabei werden ausschließlich Trauben aus Weinorten verwendet, die durch das CIVC als Premier Cru oder Grand Cru klassifiziert sind. Lediglich 44 der insgesamt 319 Weinbaugemeinden in der Champagne tragen diese Auszeichnung. Die beiden weiteren Cuvées, Armand de Brignac Rosé und Armand de Brignac Blanc de Blancs, sind seit 2008 auf dem Markt.

Flaschengrößen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Armand de Brignac revolutionierte die großformatigen Champagnerflaschen der Luxuswelt und bietet Flaschen der Größen 750 Milliliter, 1.5, 3, 6, 15 und seit 2011 30 Liter an. Der 15L Rosé Nebukadnezar ist die größte Rosé-Champagnerflasche der Welt. Die jemals größte Flasche ist der Brut Gold Midas. Er wiegt mehr als 45 Kilogramm, ist knapp 1,5 Meter hoch und benötigt mehrere Personen zum Transport der Flasche und Einschenken des Getränks.[5]

Kultur und Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Armand de Brignac war der offizielle Champagner des Deutschen Filmpreises 2011 und 2012. Jeder Preisträger erhielt eine Flasche Brut Gold.[6] Flaschen der Marke wurde im Jay-Z Musikvideo Show Me What You Got gezeigt. In Hip-Hop Songtexten ist die Marke auch unter der Bezeichnung „Ace of Spades“ bekannt.[7] Der Champagner wird auch als das „neue Cristal“ bezeichnet.[8] Beyoncé wies 2013 auf die Marke auf ihrem gleichnamigen Album im Song Drunk in Love hin.[9]

Im Juni 2011 gab Mark Cuban 90.000 US-Dollar für eine 15 Liter Armand de Brignac-Flasche anlässlich des NBA-Sieges der Dallas Mavericks aus.[10] Eine Woche später überholten die Boston Bruins die Mavericks und bestellten eine Midas-Flasche (30 Liter) Champagner für 100.000 USD. Im Jahr 2011 wurden nur sechs der Flaschen produziert.[11] Der Glücksspieler Don Johnson erwarb im Londoner One For One Nachtclub eine weitere 30L-Flasche des Champagners für 120.000 Pfund, um den Weltrekord für den teuersten gekauften Champagner zu erhalten.[12]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einer von der Fachzeitschrift Fine Champagne Magazine durchgeführten Blindverkostung, bei der insgesamt 1.000 Champagnermarken bewertet wurden, erhielt Armand de Brignac Brut Gold im November 2009 die Auszeichnung als „bester Champagner der Welt“.[13]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Armand de Brignac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Greg Keller: French Bubbly Garners Hip-Hop Cred. (Nicht mehr online verfügbar.) The Wall Street Journal, ehemals im Original; abgerufen am 8. November 2006 (englisch).@1@2Vorlage:Toter Link/online.wsj.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  2. Sydney Ember: Jay Z Acquires Luxury Champagne Brand Armand de Brignac. New York Times, abgerufen am 5. November 2014 (englisch).
  3. Elva Ramirez: LVMH And Jay-Z Announce New 50% Partnership. Forbes, abgerufen am 25. Februar 2021 (englisch).
  4. Herstellungssektions auf der Herstellerwebseite (Memento vom 31. August 2013 im Internet Archive)
  5. armanddebrignac.de: Armand de Brignac Champagner - Flaschengrößen (Memento vom 12. November 2014 im Internet Archive)
  6. Christian Luda: Der offizielle Champagner des Deutschen Filmpreises 2011. (Nicht mehr online verfügbar.) Ehemals im Original; abgerufen am 25. Februar 2021.@1@2Vorlage:Toter Link/www.selection-prestige.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  7. prohiphop.com: ProHipHop Coverage of Armand de Brignac Champagne (Memento vom 13. Januar 2007 im Internet Archive)
  8. luxist.com: Armand De Brignac is the New Cristal (Memento vom 25. November 2006 im Internet Archive)
  9. Beyoncé Drunk In Love Lyrics. Abgerufen am 1. Dezember 2014 (englisch).
  10. Cuban spent $110K celebrating. foxsports.com, abgerufen am 25. Februar 2021 (englisch).
  11. Gary Dzen: Bruins go to Foxwoods, drink from a $100,000 bottle of champagne. boston.com, abgerufen am 19. Juni 2011 (englisch).
  12. American gambler splashes the cash with £170k. dailymail.com, abgerufen am 27. Juni 2011 (englisch).
  13. Fine Wine Magazines: The Best Champagnes of the Year – a Golden Surprise! (Memento vom 23. Juni 2011 im Internet Archive)

Koordinaten: 49° 9′ 23,5″ N, 4° 3′ 50,37″ O