Arndt Spieth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arndt Spieth (2013)

Arndt Spieth (* 1962 in Stuttgart-Bad Cannstatt) ist ein deutscher Geograph und Buchautor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arndt Spieth studierte an der Eberhard Karls Universität Tübingen sowie der University of Durham Geographie mit den Nebenfächern Botanik und Geologie. Anschließend arbeitete er als wissenschaftlicher Angestellter an der Universität Tübingen im Bereich Angewandte Geographie des Geographischen Instituts bei Dieter Eberle, wo er sich vor allem mit der Optimierung der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) beschäftigte. Sein besonderes Interesse gilt seit seinem Studium historischen, aktuellen städtebaulichen und kulturellen Themen in Baden-Württemberg sowie ökologischen Fragestellungen.

Neben der ADAC TourSet-Karte Stuttgart, Schwäbische Alb, Obere Donau schrieb er u. a. Führer über baden-württembergische Städte. Viele der in seinen Büchern abgebildeten Fotos hat er selbst fotografiert.

Arndt Spieth lebt und schreibt in Tübingen. Er ist ein Enkel von Fritz Wenninger.[1]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eberle, Dieter; Bausenwein, Ilona; Spieth, Arndt: Medienübergreifende Bewertung im Rahmen der UVP: Praxishandhabung, Verfahrensmöglichkeiten, methodische Anforderungen. In: Werkstattberichte zur Angewandten Geographie. Heft 1, 1994, S. 1–11, Universität Tübingen.
  • Spieth, Arndt: Das Landschaftsbild in der UVP-Praxis. In: Werkstattberichte zur Angewandten Geographie. Heft 4, 1995, S. 1–22, Universität Tübingen.
  1. Zuffenhausen „ond dromrom“ von A–Z. Band 2, Heimatgeschichtlicher Arbeitskreis Zuffenhausen, Stuttgart [2014].