Arnsberg (Thüringische Rhön)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arnsberg
Blick über die Weiden von Gerstengrund in Richtung Arnsberg.

Blick über die Weiden von Gerstengrund in Richtung Arnsberg.

Höhe 661,4 m ü. NHN [1]
Lage bei Brunnhartshausen, Wartburgkreis, Thüringen, Deutschland
Gebirge Rhön
Dominanz 1,4 km → Zellerkopf
Schartenhöhe 30 m
Koordinaten 50° 41′ 20″ N, 10° 3′ 58″ OKoordinaten: 50° 41′ 20″ N, 10° 3′ 58″ O
Arnsberg (Thüringische Rhön) (Thüringen)
Arnsberg (Thüringische Rhön)
pd4
fd2

Der Arnsberg ist ein 661,4 m ü. NHN[1] hoher Berg in der thüringischen Rhön bei Brunnhartshausen im Wartburgkreis, rund 2,7 km nordwestlich des Ortszentrums.

Der im Gipfelbereich bewaldete Arnsberg erscheint im von der Sachsenburg nach Süden ziehenden Rücken als nur wenig ausgeprägte Erhebung.

Touristisch wird der Arnsberg vom Rhön-Höhen-Weg erschlossen, welcher unmittelbar östlich des Gipfels über den Arnsberg führt.

Der Arnsberg in der thüringischen Rhön ist nicht zu verwechseln mit dem Arnsberg (Bayerische Rhön) bei Bischofsheim oder dem Arnsberg (Steinbach-Hallenberg) im Thüringer Wald.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • a b Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)