Art of Anarchy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Art of Anarchy
Allgemeine Informationen
Herkunft Vereinigte Staaten
Genre(s) Post-Grunge, Hard Rock, Alternative Rock
Gründung 2014
Website www.artofanarchyband.com
Aktuelle Besetzung
Scott Stapp (seit 2016)
Ron „Bumblefoot“ Thal
Gitarre
Jon Votta
John Moyer
Vince Votta
Ehemalige Mitglieder
Gesang
Scott Weiland (bis 2015, † 2015)

Art of Anarchy ist eine US-amerikanische Hard-Rock-Supergroup. Die Band wurde im Jahre 2014 gegründet und hat bislang zwei Studioalben veröffentlicht.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zwillingsbrüder Jon (Gitarre) und Vince Votta (Schlagzeug) waren seit bereits zwei Dekaden mit dem ehemaligen Guns-n’-Roses-Gitarristen Ron „Bumblefoot“ Thal befreundet, als Jon Votta Thal ansprach und mit ihm eine neue Band gründen wollte. Kurze Zeit später stieß der Bassist John Moyer von der Band Disturbed hinzu. Der Bandname war eine Idee von Vince Votta, der einen extremen und kompromisslosen Namen haben wollte, der auch ein kühnes Statement darstellen soll.[1] Im Jahre 2014 nahm die Band ihr Debütalbum auf, das von Ron „Bumblefoot“ Thal produziert wurde. Nachdem die Musiker mit mehreren Sängern über das Projekt sprachen, erklärte sich Scott Weiland (Stone Temple Pilots, Velvet Revolver) dazu bereit, ein Lied einzusingen.[2] Später sang Weiland auch das gesamte Album ein. Darüber hinaus drehte die Band mit Weiland ein Musikvideo für die Lieder Til the Dust Is Gone und Time Every Time.

Nachdem Anfang 2015 eine Pressemitteilung über die Band veröffentlicht wurde, distanzierte sich Weiland von Art of Anarchy. Weiland erklärte, dass er nie Mitglied der Band gewesen sei[3] und bezeichnete das Projekt als Betrug. Ron „Bumblefoot“ Thal wies diese Vorwürfe zurück und verwies auf den auch von Weiland akzeptierten Text der Pressemitteilung. Thal bezeichnete Weilands Verhalten als Enttäuschung.[4] In der Folgezeit boten sich verschiedene Sänger der Band an, die allen Interessenten aus rechtlichen Gründen absagen mussten.[5] Art of Anarchy wurden vom deutschen Plattenlabel Century Media unter Vertrag genommen, das das Debütalbum Art of Anarchy am 2. Juni 2015 veröffentlichte. Am 3. Dezember 2015 wurde Scott Weiland tot in seinem Tourbus gefunden. Zum Gedenken an ihn bot die Band kurz vor Weihnachten das Album zum kostenlosen Download an.[6]

Am 3. Mai 2016 wurde der Creed-Sänger Scott Stapp als neuer Sänger von Art of Anarchy vorgestellt. Das erste Konzert der Bandgeschichte fand am 27. Oktober 2016 in New York City statt.[7] In der Zwischenzeit nahm die Band ihr zweites Studioalbum The Madness auf, dass am 24. März 2017 veröffentlicht wurde. Für das Titellied sowie Echo of a Scream wurden Musikvideos gedreht. Im April 2017 folgte eine Headlinertournee durch Nordamerika. Im Februar 2018 verklagte die Band Sänger Scott Stapp wegen dessen Ablehnung, mit der Band zu touren und an Marketingaktivitäten teilzunehmen.[8]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: Til the Dust Is Gone
  • 2016: The Madness

Musikvideos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: Til the Dust Is Gone
  • 2015: Time Every Time
  • 2017: The Madness
  • 2017: Echo of a Scream

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chad Bowar: New Supergroup Art of Anarchy Features Scott Weiland + Members of Disturbed and Guns N’ Roses. Loudwire, abgerufen am 3. März 2017 (englisch).
  2. BUMBLEFOOT Explains 'Unnecessary Confusion' Surrounding SCOTT WEILAND's Involvement With ART OF ANARCHY. Blabbermouth.net, abgerufen am 3. März 2017 (englisch).
  3. SCOTT WEILAND: I Was Never A Member Of ART OF ANARCHY. Blabbermouth.net, abgerufen am 3. März 2017 (englisch).
  4. Chad Childers: Art of Anarchy’s Ron ‘Bumblefoot’ Thal on Scott Weiland: ‘We All Knew What We Were Getting Into’. Loudwire, abgerufen am 3. März 2017 (englisch).
  5. Frank Thiessies: Musikalische Menschenliebe. In: Metal Hammer, Juli 2015, Seite 36
  6. SCOTT WEILAND Tribute: ART OF ANARCHY Debut Album Available For Free Download. Blabbermouth.net, abgerufen am 3. März 2017 (englisch).
  7. It's Official: CREED's SCOTT STAPP Is The New Singer Of ART OF ANARCHY. Blabbermouth.net, abgerufen am 3. März 2017 (englisch).
  8. SCOTT STAPP Sued By ART OF ANARCHY Over Alleged Failure To Promote 'The Madness' Album. Blabbermouth.net, abgerufen am 20. Februar 2018 (englisch).