Rennbahn Ascot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ascot (Pferderennen))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Royal Enclosure mit neuer Tribüne, Royal Ascot 2006, 4. Renntag
Einzug der königlichen Familie, Royal Ascot 2006, 4. Renntag

Die Rennbahn in Ascot (engl. Ascot Racecourse) ist eine der ältesten Pferderennbahnen in Großbritannien.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 11. August 1711 wurden auf Initiative der damaligen Königin Anne die ersten Rennen in Ascot, Grafschaft Berkshire, südlich von Windsor veranstaltet. Bei den Rennen liefen sieben Pferde, die jeweils ein Gewicht von 76 kg trugen, über eine Distanz von 6437 m.

Entworfen und gebaut wurde die Rennbahn von einem Team um William Lowen und John Grape. Die Kursführung der Rennbahn ist dreieckig (ähnlich wie die Düsseldorfer Galopprennbahn auf dem Grafenberg) mit zwei angeschlossenen Verlängerungsstücken (dem Old Mile-Kurs mit einem Bogen und dem Royal Hunt Cup-Kurs mit einer ca. 1600 m langen Geraden, s. britische Landmeile). Der Zuschauerbereich „Royal Enclosure“ geht in seiner heutigen Form auf König George IV zurück.

1813 verabschiedete das House of Commons den Act of Enclosure, um die öffentliche Nutzung des Ascot-Geländes, das Eigentum der Krone ist, für den Pferdesport dauerhaft festzuschreiben. 1913 setzte das Parlament eine Ascot-Behörde unter dem Vorsitz des Repräsentanten ihrer Majestät ein, Verwaltungsleiter ist der Clerk of the Course, der auch die Funktion des Renndirektors wahrnimmt.

2005 konnte die Royal Ascot-Rennwoche wegen umfangreicher Umbaumaßnahmen im Tribünenbereich nicht in Ascot stattfinden und musste nach York ausgelagert werden. Zum Royal Ascot 2006 wurde der Rennplatz mit neuer Tribüne dann von Königin Elisabeth II. wiedereröffnet.

Royal Ascot-Rennwoche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Royal Ascot

Die Royal Ascot-Rennwoche ist die wichtigste Veranstaltung auf der Rennbahn. Das erste Royal Meeting, fand 1768 statt und steht bis heute unter der Schirmherrschaft des Königshauses. Die Rennwoche wird alljährlich Mitte Juni, ca. 20 Tage nach dem Epsom Derby auf der Rennbahn Ascot durchgeführt.

Ascot Racecourse

British Champions Day[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: British Champions Day

Seit 2011 findet der British Champions Day im Oktober statt, der Höhepunkt der British Champions Series. Die Veranstaltung steht in Konkurrenz um die besten Pferde mit dem französischen Arc de Triomphe-Wochenende und dem Breeders' Cup[1]

Weitere Rennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Außerhalb der Royal Ascot-Rennwoche finden das ganze Jahr über Pferderennen auf der Rennbahn von Ascot statt. Seit 1951 wird Ende Juli das King George VI And Queen Elizabeth Stakes (2.414 m, Gr. I) ausgetragen. In der Winterzeit, während der „National Hunt Season“ finden zahlreiche Hindernisrennen statt.

Monat Tag Rennen Typ Klasse Distanz Alter/Geschlecht
Januar Samstag Holloway's Hurdle Hürden Grade 2 3923m 4-jährig und älter
Januar Samstag Clarence House Chase Jagd Grade 1 3420m 5-jährig und älter
Januar Samstag Warfield Mares' Hurdle Hürden Grade 2 4828m 4-jährig und älter, Stuten
Februar Samstag Reynoldstown Novices' Chase Jagd Grade 2 4828m 5-jährig und älter
Februar Samstag Ascot Chase Jagd Grade 1 4325m 5-jährig und älter
Februar Samstag Weatherbys Chase Jagd Handicap 4828m 5-jährig und älter
April Dienstag Sagaro Stakes Flach Gruppe 3 3219m 4-jährig und älter
April Dienstag Pavilion Stakes Flach Gruppe 3 1207m 3-jährig
April Dienstag Paradise Stakes Flach Listenrennen 1609m 4-jährig und älter
Mai Samstag Victoria Cup Flach Handicap 1408m 4-jährig und älter
Juli Samstag Summer Mile Stakes Flach Gruppe 2 1609m 4-jährig und älter
Juli Samstag Princess Margaret Stakes Flach Gruppe 3 1207m 2-jährig, Stuten
Juli Samstag King George VI and Queen Elizabeth Stakes Flach Gruppe 1 2414m 3-jährig und älter
Juli Samstag Pat Eddery Stakes Flach Listenrennen 1408m 2-jährig
Oktober Freitag Noel Murless Stakes Flach Listenrennen 2816m 3-jährig
Oktober Samstag Bengough Stakes Flach Gruppe 3 1207m 3-jährig und älter
Oktober Samstag Cumberland Lodge Stakes Flach Gruppe 3 2414m 3-jährig und älter
Oktober Samstag Cornwallis Stakes Flach Gruppe 3 1006m 2-jährig
Oktober/November Samstag Sodexo Gold Cup Jagd Grade 3 4828m 4-jährig und älter
November Samstag Ascot Hurdle Hürden Grade 2 3923m 4-jährig und älter
November Samstag Amlin 1965 Chase Jagd Grade 2 3822m 4-jährig und älter
Dezember Freitag Championship Standard Open NH Flat Race N H Flach Listenrennen 3219m 4-jährig bis 6-jährig
Dezember Freitag Noel Novices' Chase Jagd Grade 2 3822m 4-jährig und älter
Dezember Freitag Kennel Gate Novices' Hurdle Hürden Grade 2 3219m 4-jährig und älter
Dezember Samstag Wessex Youth Trust Handicap Hurdle Hürden Grade 3 3219m 4-jährig und älter
Dezember Samstag Ascot Silver Cup Jagd Handicap 4828m 4-jährig und älter
Dezember Samstag Long Walk Hurdle Hürden Grade 1 5029m 4-jährig und älter

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ein enger Freund des Prinzregenten, Beau Brummell, entwickelte um das Jahr 1800 den bis heute nur leicht veränderten Dresscode für Ascot: Männer tragen einen (möglichst „ascot-grauen“) „morning dress“ (bestehend aus Cutaway und Zylinder), Damen entsprechende „respektable“ Kleidung – wobei sich die Damenmode in jüngster Vergangenheit zunehmend freizügiger entwickelte – und obligatorisch einen Hut.
  • Lange Zeit hatten offiziell geschiedene Personen der Gesellschaft keine Zugangsberechtigung zur Royal Enclosure. In diesen abgeschlossenen Besucherbereich der Rennbahn haben nur geladene Personen nach vorheriger Bewerbung unter Benennung von bereits zutrittsberechtigten Bürgen Zutritt. Diese Konvention besteht allerdings seit einigen Jahren – nicht zuletzt wegen der Ehescheidungen innerhalb der königlichen Familie – nicht mehr.
  • Auch in Australien gibt es in der Nähe von Perth einen „Ascot Racecourse“.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ascot Racecourse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2011 British Champions Series unveiled. Abgerufen am 18. Juli 2016.

Koordinaten: 51° 24′ 59″ N, 0° 40′ 37″ W