Asia Pacific Airlines (Papua-Neuguinea)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asia Pacific Airlines
Ehemalige Bombardier Dash 8Q-100 der Asia Pacific Airlines
IATA-Code: -
ICAO-Code: NJS
genutzt über Cobham Aviation
Rufzeichen: NATIONAL JETEX
genutzt über Cobham Aviation
Gründung: 1991
Sitz: Tabubil, Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea
Heimatflughafen:

Flughafen Tabubil

Mitarbeiterzahl: 42
Flottenstärke: 3
Ziele: national und international

Asia Pacific Airlines ist eine papua-neuguinische Fluggesellschaft mit Sitz in Tabubil und Basis auf dem Flughafen Tabubil. Sie ist eine Tochtergesellschaft der australischen Cobham Aviation Services.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asia Pacific Airlines wurde 1991 als Tochtergesellschaft der australischen National Jet Systems (heute Cobham) gegründet. Im September 1993 stellte die Gesellschaft mit einer gemieteten Bombardier DHC-8-100 ihr erstes Flugzeug in Dienst, welche zunächst im Wet-Lease für die ebenfalls in Papua-Neuguinea ansässige Fluggesellschaft MBA betrieben wurde.[1] Nach Ende der Leasingaufträge änderte Asia Pacific Airlines im Jahr 1996 ihren Namen in Fublian Air Transport und nahm eigene Flugdienste auf.[2] Eine zweite Dash 8Q-100 erweiterte im Oktober 2000 die Flotte. Im selben Jahr nahm das Unternehmen wieder den Namen Asia Pacific Airlines an.[3] Im April 2014 waren 42 Mitarbeiter bei Asia Pacific Airlines tätig.

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asia Pacific Airlines führt hauptsächlich Inlandsfluge durch. Das einzige internationale Ziel ist der Cairns Airport in Australien.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand Januar 2018 besteht die Flotte der Asia Pacific Airlines aus drei Bombardier DHC-8-100 mit einem Durchschnittsalter von 27,3 Jahren.[4]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. JP airline-fleets international, Edition 95/96
  2. JP airline-fleets international, Edition 97/98
  3. JP airline-fleets international, Edition 2001/02
  4. Ch-Aviation – Asia Pacific Airlines Fleet (in Englisch), abgerufen am 10. Januar 2018