Asil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Hühnerrasse der Asil. Für die Abkürzung siehe ASIL
Asil
2008 02 103Reza.jpg
BDRG - Standard Nr.
Herkunft Indien, uralte indische Rajah-Rasse
Jahr 1860
Farbe Zehn Farbschläge, insbesondere rotbunt
Gewicht Hahn 2,0 bis 2,5 kg

Henne 1,5 bis 2,0 kg

Legeleistung im Jahr 60 Eier
Eierschalenfarbe cremefarbig bis bräunlich
Eiergewicht 40 g
Liste der Hühnerrassen

Asil, auch Aseel oder Azeel geschrieben, ist eine aus Indien stammende Haushuhnrasse. In Indien werden alle Kampfhuhnrassen Asil genannt. Im Deutschen Standard wurden zwei Asil-Typen anerkannt: der Rajah-Asil, der allgemein als Asil bekannt ist, und der größere und schwerere Madras-Asil. Der Asil ist eine der ältesten Haushuhnrassen überhaupt und wurde für Hahnenkämpfe und der Zier wegen gezüchtet. Diese Rasse ist weltweit verbreitet und ein schlechter Leger. Jungtiere hingegen liefern einen vorzüglichen Schlachtkörper. Die Tiere werden vor allem wegen ihres beeindruckenden Äußeren als Ziergeflügel gehalten.

Perlauge

Diese mittelgroße Rasse verfügt über die ideale Kampfhuhnform. Die Tiere sind straff bemuskelt, haben eine abfallende Form und eine aufrechte Haltung. Darüber hinaus eine markante Schulterung. Das Gefieder ist hart. Der Kopf wird von einem Erbsenkamm gekrönt und über den hellen Augen sind ausgeprägte Wülste. Kehllappen sind keine vorhanden. Dafür eine fast unbefiederte, nicht zu stark entwickelte Kehlwamme.

Asil sollten wegen ihres aggressiven Verhaltens nur als Paar (1.1) oder in einer kleinen Gruppe von einem Hahn mit zwei Hennen (1.2) gehalten werden, da es auch unter den Hennen zu Streitereien kommen kann.

Zwergform[Bearbeiten]

Der Zwerg-Asil existiert in den Farbschlägen rotbunt, gelbbunt und weiß und ist ebenfalls nahezu weltweit verbreitet. Die Zwergform wurde in England gezüchtet und 1880 zum ersten Male ausgestellt. Der Hahn wiegt 1000 Gramm und die Henne 800 Gramm. Die Eier sind cremefarbig bis bräunlich schattiert und wiegen 30 Gramm. Die Legeleistung ist schlecht.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Asil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • René Freier: Asil auf der Website des Club Deutscher Ur- und Kampfhuhnzüchter – Erhaltungszuchtverein e.V., abgerufen am 17. Februar 2013
  • Asil. Archiviert vom Original am 16. November 2004, abgerufen am 17. Februar 2013.