Atbaschy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Atbaschy
Атбашы
At-Bashi River.jpg
Daten
Lage Naryn (Kirgisistan)
Flusssystem Syrdarja
Abfluss über Naryn → Syrdarja → Aralsee
Zusammenfluss von Ulan und Dschangy-Dscher
41° 19′ 15″ N, 76° 40′ 0″ O
Quellhöhe 2837 m
Mündung NarynKoordinaten: 41° 22′ 21″ N, 75° 35′ 52″ O
41° 22′ 21″ N, 75° 35′ 52″ O
Mündungshöhe 1807 m
Höhenunterschied 1030 m
Sohlgefälle ca. 7,4 ‰
Länge ca. 140 km(mit Quellfluss Dschangy-Dscher 178 km)
Einzugsgebiet 5540 km²[1]
Abfluss[1] MQ
33,1 m³/s
Linke Nebenflüsse Karakojun
Durchflossene Stauseen Atbaschy-Talsperre
Gemeinden Atbaschy

Der Atbaschy (kirgisisch Атбашы дарыясы) ist ein linker Nebenfluss des Naryn im Gebiet Naryn in Kirgisistan (Zentralasien).

Der Atbaschy entsteht an der Nordflanke des Dschangy-Dscher-Gebirges am Zusammenfluss der beiden Flüsse Ulan und Dschangy-Dscher. Er fließt anfangs in westlicher Richtung durch das Atbaschy-Becken. Das gleichnamige Dorf und Rajon-Verwaltungszentrum Atbaschy liegt am rechten Flussufer. Anschließend wendet sich der Atbaschy nach Norden und nimmt seinen größten Nebenfluss, den Karakojun, von links auf. Danach durchbricht er die Karatau-Gebirgskette in nördlicher Richtung.

5 km oberhalb seiner Mündung in den Naryn wird der Atbaschy von der Atbaschy-Talsperre aufgestaut. Der Atbaschy hat eine Länge von ca. 140 km. Er entwässert ein Areal von 5540 km². Der mittlere Abfluss beträgt 33,1 m³/s.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b welcome.kg