Athena (Schiff, 2004)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Athena
Die Athena in Auckland
Die Athena in Auckland
Schiffsdaten
Flagge Vereinigte Staaten von Amerika
Schiffstyp Segelyacht
Eigner Dr. Jim Clark
Bauwerft Royal Huismann Shipyard, Vollenhove, Niederlande
Stapellauf 2004
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
90,00 m (Lüa)
60,25 m (KWL)
Vorlage:Infobox Schiff/Wartung/LppGroesserKWL
79,25 m (Lpp)
Breite 12,20 m
Tiefgang max. 5,50 m
Maschinenanlage
Maschine Caterpillar 3516B
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
2.984 kW (4.057 PS)
Takelung und Rigg
Takelung Schoner
Anzahl Masten 3
Segelfläche 2.623 m²

Die Athena wurde im Jahr 2004 auf der Royal Huisman Shipyard, Vollenhove, Niederlande nach einer Konstruktion von Gerard Dijkstra gebaut. Sie ist benannt nach der gleichnamigen Göttin, die auch ihre Galionsfigur darstellt. Ihre Rumpfgeschwindigkeit beträgt 19 Knoten. Verantwortlich für das Design im Innen- und Außenbereich zeichnete Pieter Beeldsnijder. Die Jungfernfahrt der Athena führte von Holland an die spanische Mittelmeerküste. Obwohl ihr bevorzugtes Revier die europäischen und amerikanischen Gewässer sind, ist ihr Liegeplatz Cairns in Australien. Momentaner Besitzer ist Netscape-Mitbegründer Jim Clark.

Die Athena war bis zum Stapellauf der Maltese Falcon die größte private Segelyacht der Welt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]