August Schönborn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bauarbeiten am Kapitol, 1860
Bauarbeiten am Kapitol, 1861

August Schönborn (* 1827 in Erfurt; † 24. Januar 1902 in Washington, D.C.) war ein deutschamerikanischer Architekt.

Leben[Bearbeiten]

August Schönborn studierte Architektur an der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt. Im Jahre 1849 wanderte er in die Vereinigten Staaten aus und fand zwei Jahre später eine Anstellung im Amt Architect of the Capitol, dessen Amtsinhaber für Wartung, Betrieb, Entwicklung und Erhaltung des Kapitolkomplexes in Washington zuständig ist. In den Jahren 1851 bis 1863 fanden umfassende Umbauten am United States Capitol statt. Die Kuppel des Kapitols wurde von August Schönborn entworfen, er ließ sich durch den Petersdom in Rom und den Invalidendom in Paris inspirieren. Der Kuppelbau mit diesen Ausmaßen war 1851 ein technisches Wagnis, da zum ersten Mal Gusseisen zum Bau einer solch großen Kuppel verwendet wurde.

Weblinks[Bearbeiten]