Aurora Place

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RBS Tower
(vorm. ABN Amro Tower)
Aurora Place
RBS Tower(vorm. ABN Amro Tower)
Basisdaten
Ort: Sydney
Bauzeit: 1997–2000
Eröffnung: 2000
Architekten: Renzo Piano mit Innovarchi Architects und Lend Lease Design Group (TSG)
Nutzung/Rechtliches
Bauherr: Bovis Lend Lease
Technische Daten
Höhe bis zur Spitze: 218 m
Höchste Etage: 188 m
Etagen: 41
Anschrift
Anschrift: 88 Phillip Street, 144 Maquarie Street
Postleitzahl: 2000

Aurora Place ist die übliche Bezeichnung für das preisgekrönte[1] Wohn-/Bürohochhaus von Renzo Piano in Sydney. Der offizielle Name lautet RBS Tower. Auf dem Gelände stand ursprünglich ein Bürogebäude der Regierung von New South Wales. Bauherren waren Bovis Lend Lease. Im Januar 2001 verkauften sie das Gebäude für 485 Millionen Dollar.

Die Ost-Fassade des 41-stöckigen Gebäudes ist konvex geformt wie ein windgefülltes Segel und korrespondiert so mit dem nahegelegenen Hafen und dem dortigen Opernhaus. Den Sockel verkleidete Piano mit den gleichen Terrakotta-Kacheln wie am Potsdamer Platz.

Im Juni 2009 erkletterte Alain Robert das Gebäude.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Property Council of Australia Rider Hunt Award 2002
  2. Latest Stories From News.Com.Au. 

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Aurora Place – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

-33.864897151.21188Koordinaten: 33° 51′ 54″ S, 151° 12′ 43″ O