Ausgang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Ausgang kann bedeuten:

  • eine hinausführende Gebäudeöffnung, Tür (oder dgl.), siehe Erschließung (Gebäude)
  • die Zeit zum Ausgehen von Strafgefangenen, Soldaten, Bediensteten, Internatsbewohnern usw., siehe Vollzugslockerung
  • in der Deutschschweiz das abendliche Ausgehen, z. B. zu Freunden, Partys, Bars bzw. Diskotheken, besonders auch im Militär
  • einen Arbeitsprozess innerhalb der Kommunikationslogistik von Unternehmen und Organisationen, siehe Postausgang
  • der Anschluss als Schnittstelle
  • Warenausgang in der Materialwirtschaft
  • die Lösung des Grundkonflikts in einem Drama, Film, Roman u. ä. (oder einfach das Ende derselben), siehe Dénouement


Siehe auch

 Wiktionary: Ausgang – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen