AutoZone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
AutoZone
Logo of AutoZone.png

AutozoneHQ.png
Rechtsform Corporation
ISIN US0533321024
Gründung 4. Juli 1979
Sitz Memphis, Tennessee
Leitung Pitt Hyde, Gründer
William C. Rhodes, CEO
William T. Giles, CFO
Mitarbeiter 70.000 (Stand: April 2012)[1]
Umsatz ca. 9 Mrd. US-Dollar[2]
Branche Einzelhandel
Website www.autozone.com

AutoZone ist der zweitgrößte Händler von Kfz-Ersatzteilen in den Vereinigten Staaten mit Sitz in Memphis (Tennessee). Das Unternehmen wurde im Jahr 1979 unter dem Namen Auto Shack gegründet, änderte jedoch kurz darauf seinen Namen aufgrund einer Markenrechtsklage von RadioShack in AutoZone. Heute verfügt das Unternehmen über 6000 Filialen in den Vereinigten Staaten, Mexiko und Brasilien; die Aktien von AutoZone werden im S&P 500 gehandelt.

AutoZone ist Sponsor des Baseballstadiums AutoZone Park am Unternehmenssitz in Memphis.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. United States Securities and Exchange Commission: Annual report pursuant to section 13 and 15(d). pdf.secdatabase.com / AutoZone, 22. Oktober 2012; abgerufen am 3. August 2017 (PDF, englisch).
  2. Form 10-K. Abgerufen am 3. August 2017.