Aviatik D-Typen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Firma Aviatik versuchte im Ersten Weltkrieg ein einsitziges Kampfflugzeug zu bauen. Von den sechs verschiedenen Modellen, von denen jeweils ein oder zwei Prototypen gebaut wurden, ging keines in Serie.

Entwicklung[Bearbeiten]

Ende 1916 erschien die Aviatik D.II als einstieliger Doppeldecker. Die Tragflächen bestanden aus einer stoffbespannten Holmkonstruktion. Der sperrholzbeplankte Rumpf besaß im vorderen Teil eine Stahlrohrkonstruktion. Angetrieben wurde das Flugzeug einem Mercedes D.III Motor, der 160 PS (119 kW) leistete. Damit erreichte das Flugzeug eine Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h. Die Bewaffnung bestand aus zwei LMG 08/15.

Ende 1917 erschien die Aviatik D.III. Es war ebenfalls ein einstieliger Doppeldecker. Der Antrieb bestand aus einem 195 PS (145 kW) starken Benz Bz.IIIbo Reihenmotor. Die Spannweite betrug 9 m, die Tragflügelfläche 21 m² und das maximale Startgewicht 864 kg.

Von der Aviatik D.IV wurde nur ein Exemplar gebaut. Sie ähnelte der Aviatik D.III.

Die Aviatik D.V war eine Neukonstruktion. Der Doppeldecker wurde ohne Spanndrähte zwischen den Tragflächen gebaut.

Von der Aviatik D.VI wurde auch nur ein Exemplar gebaut. Sie besaß zweistielige Tragflächen mit unterschiedlicher Spannweite. Als Antrieb diente ein Benz Bz.IIIbm Reihenmotor. Das Flugzeug war mit einem Vierblattpropeller ausgerüstet. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 188 km/h, das Startgewicht 920 kg und die Spannweite 9,66 m.

Die Aviatik D.VII war der letzte Versuch der Firma einen Auftrag für ein einsitziges Kampfflugzeug zu erlangen. Im Oktober 1918 wurde das Flugzeug beim zweiten Wettbewerb für D-Typen vorgestellt.

Technische Daten Aviatic D.VII[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Spannweite:  9,66 m
Länge:  6,10 m
Höhe:  2,50 m
Leergewicht:  745 kg
max. Startgewicht:  945 kg
Triebwerk:  ein Reihenmotor, Benz Bz.IIIbm mit 195 PS (145 kW)
Bewaffnung:  2 starre, synchronisierte MG 7,92mm LMG 08/15
Höchstgeschwindigkeit:  192 km/h
Steigzeit auf 6.000m:  24 Min
Besatzung 1 Mann

Literatur[Bearbeiten]

AERO Heft 16, S. 443

Siehe auch[Bearbeiten]

 Commons: Aviatik D.I – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien