Axel Priebs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Axel Priebs (* 1956 in Hamburg) ist ein deutscher Verwaltungsexperte und Wissenschaftler. Von 2001 bis März 2018 war er zuständiger Dezernent für Umwelt, Planung und Bauen der Region Hannover und zudem ab 2002 erster Regionsrat der Region Hannover. Axel Priebs ist Honorarprofessor an den Universitäten Kiel und Hannover und seit 2018 Universitätsprofessor an der Universität Wien.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Axel Priebs studierte von 1977 bis 1983 Geographie, Soziologie und Verwaltungs- und Raumplanungsrecht an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. 1983 schloss er das Studium mit Diplom ab, im Anschluss war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Geographischen Institut der Universität Kiel tätig. 1984 wurde er Regionalplaner beim Landkreis Verden. 1986 wurde er Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Pädagogischen Hochschule Flensburg. 1989 promovierte er an der Universität Kiel mit dem Dissertationsthema Dorfbezogene Politik und Planung in Dänemark unter sich wandelnden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, bis 1990 war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Kiel tätig. 1990 bis 1991 war er DFG- Stipendiat an der Universität Kopenhagen. 1991 wurde er Leiter des Referates Raumordnung und Landesplanung beim Senator für Umweltschutz und Stadtentwicklung der Freien Hansestadt Bremen und war Mitglied des Hauptausschusses der Ministerkonferenz für Raumordnung. 1994 wechselte Priebs nach Berlin wo er bis 1995 als Berliner Leiter der Gemeinsamen Arbeitsstelle der Gemeinsamen Landesplanung Berlin/Brandenburg tätig war. Von 1996 bis 2001 war er Leiter des Fachbereichs Planung und Naherholung beim Kommunalverband Großraum Hannover. Von 2001 bis März 2018 war er der Dezernent für Umwelt, Planung und Bauen der Region Hannover sowie ab 2002 1. Regionsrat der Region Hannover und Allgemeiner Vertreter des Regionspräsidenten.

Seit 1998 ist Axel Priebs Honorarprofessor an der Universität Kiel.[1]

Nach Beendigung seiner Amtszeit als Dezernent der Region Hannover wechselte Priebs zum 1. April 2018 als hauptberuflicher Professor an die Universität Wien.[2][3]

Er ist Mitglied der Akademie für Raumforschung und Landesplanung und war 2001 bis 2002 deren Vizepräsident. Zudem ist er Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung.[4]

Bei der Landtagswahl in Niedersachsen 2013 war er der zuständige Wahlleiter für die Region Hannover ohne die Landeshauptstadt Hannover.[5] Die gleiche Aufgabe hatte er bei der Bundestagswahl 2013.

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Axel Priebs (Red.): Großraum Hannover. Eine Region mit Vergangenheit und Zukunft (= Beiträge zur regionalen Entwicklung, Heft Nr. 96), Hannover: Kommunalverband Großraum Hannover, 2001
  • Axel Priebs (Hrsg.): Junge Städte in ihrer Region (= Schriftenreihe zur Stadtgeschichte, hrsg. vom Kultur- und Sportamt, Stadtarchiv, Garbsen, Bd. 10), hrsg. im Auftrag der Stadt Garbsen und des Kommunalverbandes Großraum Hannover, Garbsen: Stadt Garbsen, 2001, ISBN 978-3-9802985-7-5
  • Axel Priebs (Hrsg.), Christiane Schröder, Sid Auffarth, Manfred Kohler: Kali, Kohle und Kanal. Industriekultur in der Region Hannover, hrsg. im Auftrag der Region Hannover, 1. Auflage, Rostock: Hinstorff Media, 2010, ISBN 978-3-356-01378-8; Inhaltsverzeichnis
  • Der Griff nach den Sternen: Geschichte und Gegenwart des Garbsener Stadtteils Auf der Horst, im Auftrag der Region Hannover und der Stadt Garbsen herausgegeben von Axel Priebs und Rose Scholl, Münster: LIT Verlag, 2016, ISBN 978-3-643-13515-5; Inhaltsverzeichnis
  • Axel Priebs: Die Stadtregion. Planung – Politik – Management, UTB Uni-Taschenbücher 4952, Stuttgart 2019, ISBN 978-3-8252-4952-6
  • Priebs, A. (1999): Zentrale Orte, Einzelhandelsstandorte und neue Zentrenkonzepte in Verdichtungsräumen. Kieler Arbeitspapiere zur Landeskunde und Raumordnung 39: 1–10.
  • Priebs, A. (2013): Raumordnung in Deutschland.Braunschweig.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.stadtgeo.uni-kiel.de/de/team/priebs
  2. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Regionsdezernent-Axel-Priebs-2018-von-Hannover-geht-nach-Wien
  3. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 6. April 2017 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hannover.de
  4. http://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/Verwaltungen-Kommunen/Die-Verwaltung-der-Region-Hannover/Dezernate-und-Fachbereiche/Dezernat-Umwelt,-Planung-und-Bauen/Dezernent-Umwelt,-Planung-und-Bauen
  5. http://www.lifepr.de/pressemitteilung/region-hannover-0/Landtagswahl-2013-Zahlen-Daten-Analysen/boxid/380152