Aya Iwamoto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aya Iwamoto (jap. 岩元 綾, Iwamoto Aya; * 1973 in Kagoshima[1]) ist eine japanische Übersetzerin, die mit dem Down-Syndrom geboren wurde.[2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie besuchte einen katholischen Montessori-Kindergarten und eine Regelschule, die Makizono-Oberschule in Kirishima. Den Schulbesuch schloss sie 1993 ab. Sie studierte englische Literatur an der Frauenuniversität Kagoshima (heute: Shigakukan-Universität) mit Abschluss im Jahr 1998.[1] Sie war einer der ersten Menschen mit Down-Syndrom, die einen Universitätsabschluss erlangten,[3] und ist damit bislang neben dem Spanier Pablo Pineda und dem Italiener Francesco Aglio einer von drei Menschen, die den Hochschulabschluss trotz Down-Syndrom erhielten.[4] Gewürdigt wurde Aya Iwamotos Leistung vom Präsidenten der Universität in dessen Rede an den Abschlussjahrgang: „Das muss Hoffnung geben und Menschen mit der gleichen Behinderung ermutigen.“[5] Im selben Jahr hielt sie eine fünfzehnminütige Rede in englischer Sprache bei der „3rd Asia Pacific Down Syndrome Conference“ in Auckland, Neuseeland, in der sie über ihre Erfahrungen berichtete.[6] Sie arbeitet als Übersetzerin von Kinderbüchern.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Aya Iwamoto: My dream came true: Everyone is the same human, same life. In: down syndrome education online. Abgerufen am 30. November 2011 (englisch).
  2. Wolfgang Knabl: Downsyndrom: Behindert – und begabt In: Die Presse online vom 10. April 2010
  3. Das dreifache Gen 21 In: DerWesten vom 19. März 2010
  4. Elisabeth Winterroither: Menschen mit Down-Syndrom: Bereicherung vs. Herausforderung für Gesellschaft, Pränataldiagnostik und Pflegewissenschaft (PDF; 3,8 MB). Wien 2010, S. 25
  5. André Frank Zimpel: Was ist normal? (Memento vom 27. April 2014 im Internet Archive), Frankfurt am Main 2009
  6. Aya Iwamoto, speaker at the New Zealand Downs Syndrome Conference (englisch)