Azienda Elettrica Municipale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Azienda Elettrica Municipale
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1910
Auflösung 1. Januar 2008
Auflösungsgrund Fusion mit AMSA und ASM Brescia zu A2A
Sitz Mailand
Branche Energie

Azienda Elettrica Municipale (Aem) war ein italienischer Energieversorger mit Firmensitz in Mailand und im Aktienindex FTSE MIB gelistet.

Am 1. Januar 2008 fusionierte Aem gemeinsam mit den italienischen Unternehmen AMSA (Azienda Milanese Servizi Ambientali) und ASM Brescia (Azienda Servizi Municipalizzati di Brescia) zum neuen Unternehmen A2A.[1]

Aem wurde 1910 gegründet. Das Unternehmen lieferte Strom und Erdgas. Rund 43 Prozent an Aem wurden von der Stadt Mailand gehalten und rund fünf Prozent hielt das Unternehmen Motor-Columbus AG.[2]

Aem betrieb mehrere Kraftwerke, zu denen unter anderem gehörten:[3]

  • In Valtellina gehörten sieben Wasserkraftwerke zum Unternehmen und vier Wasserreservoirs.
  • In Cassano d'Adda besaß Aem ein thermoelektrisches Kraftwerk.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Corriere:Aem Asm Fusione
  2. Aem:Shareholders
  3. Aem: Our power plants

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]