Büchelehaus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Büchelehaus in Pappenheim

Das Büchelehaus in Pappenheim, einer Stadt im mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen (Bayern), wurde Ende des 17. Jahrhunderts errichtet. Das Gebäude mit der Adresse Klosterstraße 14 ist unter der Denkmalnummer D-5-77-158-103 als Baudenkmal in die Bayerische Denkmalliste eingetragen.[1]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der zweigeschossige Traufseitbau, über den Fundamenten eines älteren Baus errichtet, besitzt einen älteren westlichen Flügel. Im 19. Jahrhundert fanden größere Umbauten statt.

Der Kunst- und Kulturverein Pappenheim erhielt im Jahr 2015 die Denkmalschutzmedaille des Freistaates Bayern für die vorbildliche Renovierung des Baudenkmals.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alte Zinsmeisterei in der Denkmalliste der Stadt Pappenheim, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (PDF)

Koordinaten: 48° 56′ 4,7″ N, 10° 58′ 21,5″ O