Bündelungsfaktor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Bündelungsfaktor (engl. Distance Factor) ist ein technischer Parameter von Lautsprechern und Mikrofonen.

Der Bündelungsfaktor gibt an, wie viel mal größer der Besprechungsabstand eines Mikrofons mit gerichteter Charakteristik gegenüber dem eines Mikrofons mit kugelförmiger Richtcharakteristik sein kann, um das gleiche D/R-Verhältnis zu erhalten (D = Direktschall, R = Reflektierter Schall).

Der Bündelungsfaktor ergibt sich als Wurzel des Bündelungsgrads :

Mikrofon-Bündelungsfähigkeit
Mikrofoncharakteristik Bündelungsgrad γ Bündelungsfaktorγ
Kugel 1,000 1,000
Breite Niere (-9,5) 2,077 1,441
Acht 3,000 1,732
Niere 3,000 1,732
Superniere 3,732 1,932
Hyperniere 4,000 2,000

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Norbert Pawera: Mikrofonpraxis. Tipps und Tricks für Bühne und Studio. Technik, Akustik und Aufnahmepraxis für Instrumente und Gesang. 4., komplett überarbeitete und erweiterte Auflage. PPV-Medien, Bergkirchen 2003, ISBN 3-932275-54-3.
  • Heinz Sahm: HIFI-Lautsprecher. Grundlagen der elektrodynamischen Lautsprecher in unendlicher Schallwand und im Gehäuse. 2., verbesserte Auflage. Franzis Verlag GmbH, München 1982, ISBN 3-7723-6522-1.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]