Bürgstadter Centgrafenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Centgrafenberg ist eine Weinlage in Bürgstadt an der Mündung der Erf in den Main.

Die Südhang- und Steillagen profitieren vom Kleinklima des Talkessels um Miltenberg, der von Spessart und Odenwald eingerahmt ist. Bei den Böden handelt es sich um einen Buntsandstein- Verwitterungsboden mit unterschiedlich hohem Lehmanteil. Teilweise ist der Boden steinig und damit günstig für den Rotweinanbau. Wo der Sandstein stärker mit fruchtbarem Lehm vermischt ist, werden Weißweine erzeugt.

Siehe auch: Fränkischer Rotwein Wanderweg, Franken (Weinbaugebiet), Liste der Weinorte in Franken

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dieter Braatz, Ulrich Sauter, Ingo Swoboda, Hendrik Holler: Weinatlas Deutschland. 1. Auflage. Hallwag, München, 2007, ISBN 978-3-8338-0638-4.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genauer Umriss