BBC Radio 6 Music

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BBC Radio 6 Music
BBC Radio 6 Music 2022.svg
Hörfunksender (Öffentlich-rechtlich)
Empfang Satellit, DAB
Empfangsgebiet Vereinigtes Königreich
Sendestart 11. März 2002
Sendeanstalt BBC
Liste von Hörfunksendern
BBC Radio 6 Music Studio in Manchester
Logo vor 2022

BBC Radio 6 Music (auch: BBC 6 Music) ist ein am 11. März 2002 gegründetes Hörfunkprogramm der BBC. Ursprünglich hieß es Network Y. Es ist nur über digitale Empfangsgeräte zu hören (Digitales Radio, Internet und verschiedene Formen des digitalen Fernsehens). Der Sender spielt Spartenmusikstile wie Independent, Classic Rock, Punk, Jazz, Funk und Hip-Hop. Er soll sich von anderen Musiksendern der BBC, wie Radio 1 und Radio 2 dadurch abgrenzen, dass er eine Alternative zum Mainstream anbietet. Die Moderatoren und DJs gelten als Experten auf ihren jeweiligen musikalischen Gebieten. Zum Einsatz kommen sowohl ehemalige Musiker, wie z. B. Tom Robinson oder Marc Riley (The Fall), als auch aktive Musiker, wie z. B. Guy Garvey (Elbow) oder Huey Morgan (Fun Lovin’ Criminals). Seit 2010 hat Tom Ravenscroft, der Sohn von John Peel, eine wöchentliche Sendung am Freitagabend.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: BBC Radio 6 Music – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien