BR-Klasse 117

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BR-Klasse 117
51402 auf der Northampton & Lampton Railway
Anzahl: 123 Wagen (42 vordere Triebwagen, 42 hintere und 39 Mittelwagen)
Hersteller: Pressed Steel Company[1]
Baujahr(e): 1959–1961
Ausmusterung: bis 2000
Spurweite: 1435 mm
Länge: 19,51 m pro Wagen
Höhe: 3,87 m
Breite: 2,82 m
Leermasse: Motorwagen 36,6 t;

Wagen ohne Motor 30,5 t

Höchstgeschwindigkeit: 113 km/h
Antrieb: Dieselmechanisch
Zugbeeinflussung: AWS

Die Klasse 117 der British Railways war eine dreiteilige Triebwagen-Baureihe. Die Fahrzeuge wurden von 1959 bis 1961 von Pressed Steel hergestellt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fahrzeuge waren größtenteils in Southall, Cardiff und Plymouth im Einsatz. In den 1980er-Jahren wurden einige Fahrzeuge nach Birmingham und Schottland umstationiert und dafür renoviert. Später kamen die in Schottland, Wales, Cornwall und Birmingham stationierten Fahrzeuge zu Provincial Services, den späteren Regional Railways, während die in Southall eingesetzten Triebwagen zu Network SouthEast gelangten.

Anfang der 1990er-Jahre wurden die Fahrzeuge auf den Linien von London Paddington durch Baureihe-165-Triebwagen („Network Turbo“) ersetzt. Sie fuhren in Westengland bis sie dort durch Baureihe-150- und Baureihe-153-Triebwagen abgelöst wurden. Der Versuch, sie in Cornwall durch Baureihe-142-Triebwagen („Skipper/Pacer“) zu ersetzen, scheiterte, denn die Triebwagen-Baureihe war für diese Strecken ungeeignet, sodass sie dort einen sehr hohen Verschleiß hatte. Diese Triebwagen kamen daraufhin nach Nordengland. Letztendlich wurden die 117er in Cornwall durch Baureihe-150- und Baureihe-153-Triebwagen ersetzt, die in anderen Bereichen freiwurden.

Die 117er fuhren in Schottland bis zur Jahrtausendwende, bis ihnen Baureihe-156- und Baureihe-170-Triebwagen („Turbostar“) nachfolgten.

Für viele Jahre waren 117er auf der Birmingham Cross-City Line zusammen mit den Baureihen 115, 116, 118 und 121 im Einsatz. Alle 117er-Triebwagen wurden bis 1995 außer Betrieb gestellt.

2000 wurden bei Silverlink die 117er durch Baureihe-150-Triebwagen ersetzt, damit waren alle Fahrzeuge dieser Baureihe ausgemustert.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • The Railcar Association
  • Motive Power Recognition: 3 DMUs. Colin J. Marsden
  • British Railway Pictorial: First Generation DMUs. Kevin Robertson
  • British Rail Fleet Survey 8: Diesel Multiple Units - The First Generation. Brian Haresnape
  • A Pictorial Record of British Railways Diesel Multiple Units. Brian Golding

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: BR-Klasse 117 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. preserved.railcar.co.uk (englisch). Abgerufen am 15. September 2014.