Babia Góra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Babia Góra / Babia hora
Babia góra.jpg
Höhe 1725 m n.p.m.
Lage Polen, Slowakei
Gebirge Beskiden, Karpaten
Koordinaten 49° 34′ 24″ N, 19° 31′ 26″ OKoordinaten: 49° 34′ 24″ N, 19° 31′ 26″ O
Babia Góra (Slowakei)
Babia Góra
Erstbesteigung 1782 durch Jowin Fryderyk Bończa Bystrzycki
Besonderheiten höchster Berg der Beskiden

Babia Góra (polnisch) oder Babia hora (slowakisch), deutsch Weiberberg, oberschlesisch Babjo Gůra, ist ein Gebirgsmassiv an der polnisch-slowakischen Grenze in den Beskiden.

Mit dem Diablak (deutsch Teufelspitze) 1725 m n.p.m., verfügt er über die höchste Erhebung der Beskiden. Der Gipfel liegt auf polnischem Staatsgebiet.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der slowakischen Seite des Berges liegt das Landschaftsschutzgebiet Horná Orava, auf der polnischen Seite der Nationalpark Babia Góra. Über den Berg verläuft die Europäische Hauptwasserscheide zwischen dem Schwarzen Meer (Donau) und der Ostsee (Weichsel).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Babia Góra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Babia Góra – Reiseführer