Baga (Nigeria)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hütten in Baga (1977)
Kanuri in Baga (1977)

Baga ist eine Stadt im nigerianischen Bundesstaat Borno. Die Stadt, gelegen am Tschadsee, zählte Anfang 2015 etwa 10.000 Einwohner. Etwa 196 Kilometer von der Hauptstadt des Bundesstaates, Maiduguri, entfernt, gehört die Stadt zur Kukawa Local Government Area. Die historische Stadt Kukawa liegt etwa vier Kilometer südwestlich von Baga.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baga war einst ein Fischerdorf, auf einer Landzunge am Tschadsee gelegen, dessen Fischmarkt regional berühmt war. Mit dem fortschreitenden Absinken des Wasserspiegels versandete die Gegend um Baga.[1]

Islamistischer Terrorismus und Zerstörung 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt wurde im April 2013 von einem Angriff der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram heimgesucht, bei welchem mindestens 185 Menschen starben, über 2000 Gebäude wurden zerstört.[2] Infolge des Angriffs flüchteten etwa 2000 Einwohner in den Grenzort Bosso im Nachbarland Niger.[3] Am 3. Januar 2015 kam es zu einem erneuten Angriff auf Baga, bei welchem die zum Schutz der Stadt dort stationierten Soldaten flohen. Es war die fünfte Attacke innerhalb von zwei Jahren.[4] Am 7. Januar wurde die Stadt bei einem Massaker niedergebrannt, nach Angaben der BBC wird von bis zu 2000 Toten ausgegangen.[5] Ein Regierungssprecher dementierte dies, Reuters berichtete von mindestens 100 Toten.[6] Musa Alhaji Bukar, ein hochrangiger Regierungsbeamter, erklärte die Stadt sei „praktisch nicht mehr existent“.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Baga (Nigeria) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. BBC: Lake Chad fishermen pack up their nets vom 15. Januar 2007. Abgerufen am 8. Januar 2015.
  2. Die Welt: Boko Haram brennt Stadt in Nigeria nieder vom 8. Januar 2015. Abgerufen am 8. Januar 2015.
  3. Yusha'u A Ibrahim: How Borno refugees survive in Bosso. In: Weekly Trust. 1. Juni 2013, abgerufen am 8. Februar 2015 (englisch).
  4. Süddeutsche Zeitung: Boko Haram erobert Militärbasis vom 4. Januar 2015. Abgerufen am 8. Januar 2015.
  5. a b Boko Haram crisis: Nigeria's Baga town hit by new assault vom 8. Januar 2015. Abgerufen am 8. Januar 2015.
  6. Spiegel Online: Tyrannei in Nigeria: Boko Haram brennt Stadt nieder vom 8. Januar 2015. Abgerufen am 8. Januar 2015.

Koordinaten: 13° 7′ N, 13° 51′ O