Bandhaken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Bandhaken (auch Reifzieher) ist ein Werkzeug der Böttcher, das zum Ausdehnen der Kopfreifen dient, so dass sie an das Fass passen.

Das Werkzeug besteht aus einem Holzstück mit einem langen Griff, in das eine Nut eingelassen ist, die einen drehbar gelagerten eisernen Haken trägt. Man setzt das Ende des Bandhakens unter einen der bereits angetriebenen Reifen, den Haken aber innerhalb des auszudehnenden Reifens und drückt dann das andere Ende des Holzes nach unten, sodass es als langer Hebel wirken kann. Wiederholt man diesen Vorgang an anderen passenden Stellen des Reifens, so bringt man ihn bald über den Rand des Fasses.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bild auf der Seite der Böttcherei Gerresheim