Banha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
بنها
Banha
Banha (Ägypten)
Banha
Banha
Koordinaten 30° 28′ N, 31° 11′ OKoordinaten: 30° 28′ N, 31° 11′ O
Basisdaten
Staat Ägypten

Gouvernement

al-Qalyubiyya
Einwohner 163.008 (2006)
Metropolregion 2.479.347

Banha (arabisch بنها, DMG Banhā) ist eine Stadt in Ägypten.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie liegt im Nildelta am Ostufer des Damiettearms des Nils, rund 50 Kilometer nördlich von Kairo. Die Stadt ist der Verwaltungssitz des Gouvernements al-Qalyubiyya.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den hier vertretenen Wirtschaftszweigen zählen die Baumwollverarbeitung und die Elektronikindustrie.

Die Stadt ist ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt. Am 29. April 1931 ereignete sich ein schwerer Eisenbahnunfall, als ein teilweise brennender Personenzug in den Bahnhof der Stadt einfuhr. 48 Menschen starben.

Hauptartikel: Eisenbahnunfall von Banha

Sohn der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Banha – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Banhā – Reiseführer