Barcelona Sporting Club

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Barcelona SC Guayaquil)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Barcelona SC
Logo
Basisdaten
Name Barcelona Sporting Club
Sitz Guayaquil, Ecuador
Gründung 1. Mai 1925
Präsident Antonio Noboa
Website www.bsc.ec
1. Mannschaft
Trainer Guillermo Almada Alves[1]
Stadion Estadio Monumental
Isidro Romero Carbo
Plätze 85.000
Liga Serie A
2016 1. Platz (Meister)
Heim
Auswärts
Fanblock

Der Barcelona Sporting Club, kurz Barcelona SC, im deutschsprachigen Raum teilweise auch bekannt als Barcelona SC Guayaquil[2][3], ist ein 1925 von spanischen Auswanderern gegründeter Fußballverein in der ecuadorianischen Stadt Guayaquil. Der Verein wurde am 1. Mai 1925 von Einwanderern aus Katalonien gegründet und nach dem FC Barcelona benannt. Der Verein spielt in den Farben gelb, schwarz und rot, wobei gelb und rot ursprünglich aus der Flagge Kataloniens bzw. dem Stadtwappen von dessen Hauptstadt Barcelona stammen und von 1927 bis 1960 die einzigen Trikotfarben bildeten. Mit 13 Titeln ist der Verein Rekordmeister in Ecuador. Gespielt wird im Stadion „Estadio Monumental Isidro Romero Carbo“, das Platz für 85.000 Zuschauer bietet. Seit Januar 2007 trägt es den Werbenamen „Estadio Banco de Pichincha“. Mit fast 100.000 registrierten Mitgliedern ist der Barcelona SC Guayaquil einer der größten Fußballvereine der Welt.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ecuadorianische Meisterschaft (15): 1960, 1963, 1966, 1970, 1971, 1980, 1981, 1985, 1987, 1989, 1991, 1995, 1997, 2012 und 2016.
  • Finalist Copa Libertadores (2): 1990, 1998
  • Guayaquil Super Cup (5): 1963, 1970, 1976, 1991, 1995
  • Copa Asoguayas (1): 2006

Trainerhistorie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.eldiario.ec/noticias-manabi-ecuador/357868-guillermo-almada-es-el-nuevo-entrenador-de-barcelona/
  2. Siehe das Vereinsprofil auf kicker.de
  3. Siehe die Newsübersicht auf focus.de
  4. Profil auf soccerway.com, abgerufen am 4. Oktober 2016
  5. Profil auf soccerway.com, abgerufen am 4. Oktober 2016