Bariatrie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bariatrie (von griechisch βαρος: Schwere, Gewicht) ist ein fachübergreifendes Spezialgebiet der Medizin, das sich mit der Behandlung, Vorbeugung, Epidemiologie und den Ursachen des Übergewichts und besonders der Adipositas beschäftigt. Der Begriff ist in den 60er-Jahren gleichzeitig mit den chirurgischen Behandlungsmöglichkeiten der Adipositas entstanden. Die Adipositaschirurgie ist auch unter dem Begriff bariatrische Chirurgie bekannt.

Quellen[Bearbeiten]

  • Guntram Schernthaner, John M. Morton: Bariatric surgery in patients with morbid obesity and type 2 diabetes. Diabetes Care (2008) 31 Suppl. 2: S. 297-302 (Review) PMID 18227500
  • Jeffrey L. Sebastian: Bariatric surgery and work-up of the massive weight loss patient. Clin. Plast. Surg. (2008) 35(1): S. 11-26 (Review) PMID 18061796