Barrie Speedway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Barrie Speedway
The Greatest Show on Asphalt
Blank - Spacer.png

Adresse:
555 Bayview Drive
Barrie
Ontario L4N 8Y2

Barrie Speedway (Kanada)
Red pog.svg
KanadaKanada Barrie (Ontario), Ontario, Kanada
Streckenart: permanente Rennstrecke
Baukosten: 2 Mio. Kanadische Dollar
Baubeginn: 1965
Short-Track-Oval
Oval
Streckendaten
Wichtige
Veranstaltungen:
NASCAR Canadian Tire Series
Mopar 300
Streckenlänge: 0,53 km (0,33 mi)
Kurvenüberhöhung: Progressiv
http://www.barriespeedway.com

Koordinaten: 44° 21′ 57″ N, 79° 41′ 50″ W

Der Barrie Speedway ist eine im Jahre 1965 eröffnete Motorsport-Rennstrecke in Barrie (Ontario), Kanada. Er war zur Zeit seiner Eröffnung das erste asphaltierte Oval nördlich von Toronto. Die Strecke war ursprünglich ein 0,25-Meilen-Oval und von der sonstigen Streckenkonfiguration vergleichbar mit dem damaligen Martinsville Speedway.

Im Jahre 1999 wurde die Strecke verbreitert und die Neigung in den Kurven erhöht. Im selben Jahr wechselte der Streckenbesitzer des Barrie Speedways. Seitdem wurde die Strecke erneuert. Im Jahre 2004 wurde die Strecke dann grundlegend modernisiert. Tribünen und Boxengasse wurden verändert und die Strecke neu asphaltiert.

Heimdivisionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Barrie Speedway hat die folgenden vier Heimdivisionen, welche ihre Rennen ausschließlich dort austragen:

  • Late Model
  • Thunder Cars
  • Pure Stocks A
  • Pure Stocks Chargers

NASCAR Canadian Tire Series in Barrie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2005 trägt die ehemalige CASCAR Super Series, die heutige NASCAR Canadian Tire Series, Rennen auf dieser Strecke aus. Das erste offizielle NASCAR-Rennen auf dem Barrie Speedway wurde am 1. Juli 2007 ausgetragen. Mark Dilley startete von der Pole Position. D. J. Kennington gewann das Rennen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]