Circuit Mont-Tremblant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karte des Rennkurses

Der Circuit Mont-Tremblant ist eine Rennstrecke nahe der Stadt Mont-Tremblant in der Provinz Québec in Kanada.

Auf der 1964 errichteten Strecke fanden 1968 und 1970 jeweils der Grand Prix von Kanada in der Formel-1-Weltmeisterschaft statt.

Im Jahr 2000 wurden im Rahmen einer vollständigen Modernisierung insbesondere die Sicherheitsvorkehrungen auf der Strecke verbessert. In der Saison 2004 sollte ein Lauf der Superbike-Weltmeisterschaft auf der Strecke abgehalten werden, dieser wurde jedoch wegen des schlechten Zustandes der Strecke abgesagt. In der Saison 2007 machte die Champ-Car-Rennserie in Mont Tremblant Station.

Ende der 1960er Jahre betrug die Länge der Strecke 3,324 km. Heute ist die Strecke 4,265 km lang.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Sieger von Formel-1-Rennen in Mont Tremblant[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Jahr Fahrer Konstrukteur Motor Reifen Zeit Streckenlänge Runden Ø-Tempo Datum GP von
1 1968 NeuseelandNeuseeland Denis Hulme McLaren Ford G 2:27:11,200 h 4,265 km 90 156,475 km/h 22. Sep.  KanadaKanada Kanada
2 1970 BelgienBelgien Jacky Ickx Ferrari Ferrari F 2:21:18,400 h 4,265 km 90 162,986 km/h 20. Sep. 

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Circuit Mont-Tremblant – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 46° 11′ 16″ N, 74° 36′ 40″ W