Basilika San Magno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basilika San Magno
Grundriss

Die Basilika San Magno ist eine römisch-katholische Kirche in Legnano in der Lombardei, Italien. Die Pfarrkirche des Erzbistums Mailand trägt den Titel einer Basilica minor.[1] Die Renaissancekirche stammt vom Anfang des 16. Jahrhunderts.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorgängerkirche San Salvatore stammte aus dem 10. oder 11. Jahrhundert. Die Fundamente des romanischen Bauwerks wurden durch das Grundwasser und wiederholte Überflutungen des nahen Olona instabil. Gegen Ende des 15. Jahrhunderts kam es zu Einstürzen, ein Neubau wurde trotz der Standortprobleme an der gleichen Stelle geplant.

Der Entwurf der Kirche wird der Schule Donato Bramante zugeschrieben, ohne das es in den Dokumenten einen Beleg gibt. Der Bau dauerte von 1504 bis 1513. Die Widmung erfolgte an Magnus von Mailand, einen Erzbischof aus dem 6. Jahrhundert. Der heutige Glockenturm auf der rechten Eingangsseite wurde 1752 neben dem romanischen Kirchturm errichtet, der danach abgerissen wurde.[2] 1950 erhielt die Kirche durch Papst Pius XII. den Titel einer Basilica minor verliehen.

Bauwerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ursprünglich unverputzte Ziegelfassade wurde mit Terrakottafiguren verziert. Sie wurde 1701 durch Francesco Maria Richini umgestaltet. Im 20. Jahrhundert wurde die Eingangshalle verändert. Die Kirchentüren wurden 1976 durch den Bildhauer Franco Dotti geschaffen.

Der oktogonale Innenraum wurde in den Ecken mit vier Paaren Kapellen ausgestattet. Die Fresken der Hauptkapelle und verschiedener anderer Flächen wurden 1562–64 durch Bernardino Lanino teilweise zusammen mit Giovan Martino Casa geschaffen.

Die Front des Hauptaltars ist ein Werk von Antonio Casani aus dem Jahr 1845, das Altarbild aus dem Jahr 1532 stammt von Bernardino Luini. Die ursprünglich im Jahr 1542 durch die Familie Antegnati erstellte Orgel wurde mehrfach modifiziert.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Basilika San Magno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag zu Basilica di S. Magno auf gcatholic.org (englisch)
  2. a b Basilica San Magno (italienisch)

Koordinaten: 45° 35′ 41,6″ N, 8° 55′ 9″ O