Bata Park (Möhlin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Häuser des Bata-Parks

Der Bata-Park (auch Bata-Areal genannt) ist ein unter Denkmalschutz stehendes Industriegelände aus den dreissiger Jahren in Möhlin, Kanton Aargau.

Wie an anderen Orten auf der Welt hat Tomáš Baťa, Begründer des Baťa-Schuhkonzerns, eine Schuhproduktionsanlage mit integriertem Wohndorf geplant und gebaut.

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Jahren 1919/20 hatte Tomáš Baťa auf einer USA-Reise gemeinsam mit seinem Halbbruder Jan Antonín Baťa die River Rouge Plant von Ford in Detroit kennengelernt. Er übernahm die Idee des Taylorismus und wandte sie an für seine in den Absatzmärkten liegenden Schuhfabriken. Im gleichen Areal sollten seine Angestellten arbeiten und wohnen. So entstanden nach und nach kleine Dörfer mit Arbeitsplätzen, Wohnhäusern, Schulen und weitere soziale Einrichtungen. Dieses Modell des Baťadorfes oder des Baťaparks wurde zuerst in Tschechien und der Slowakei, dann in den Niederlanden, in Grossbritannien, in Kanada, Frankreich, und Indien und am Schluss von ihm in Möhlin umgesetzt.

Auf dem Weg zur Eröffnungsfeier am 12. Juli 1932 in Möhlin, stürzte sein Flugzeug kurz nach dem Start ab. Tomáš Baťa fand dabei den Tod. Bis 1990 wurden im Bata-Park in Möhlin Schuhe produziert, zeitweise waren bis zu 700 Angestellte für den Batakonzern in Möhlin tätig. Das Areal wurde 2001 verkauft und andere Unternehmen siedelten sich auf dem Areal an.

Das Bata-Areal ist im Schweizerischen Inventar der Kulturgüter von nationaler Bedeutung (KGS), Ausgabe 2009 aufgeführt.[1]

Nun will ein Konsortium die alte Anlage neu beleben und erneuern, der Mix aus Wohnen und Arbeiten soll aufrechterhalten bleiben.

Koordinaten: 47° 34′ 32,7″ N, 7° 50′ 35,8″ O; CH1903: 630446 / 269528

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tobias Ehrenbold: Bata, Schuhe für die Welt. Geschichten aus der Schweiz. Hier + Jetzt, Baden 2012, ISBN 978-3-03919-256-4.[2]
  • Isabel Haupt. Bat'a baut: eine Company Town bei Möhlin. Kunst + Architektur in der Schweiz Nr. 2, 2016. GSK, Bern, ISBN 978-3-03797-243-4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bata Park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Inventar der Kulturgüter von nationaler Bedeutung 2009 Kulturgüterinventar Kanton Aargau (Memento des Originals vom 11. Juni 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bevoelkerungsschutz.admin.ch (PDF; 317 kB), Zugriff am 29. Januar 2012
  2. Kaspar Surber: Der Schuster und seine Satelliten. In: WOZ Die Wochenzeitung 48/2012 vom 29. November 2012