Beatrice Sonntag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beatrice Sonntag (* 11. Oktober 1979 als Dagmar Béatrice Schirra in Illingen) ist das Pseudonym einer deutschen Reiseschriftstellerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Besuch des Gymnasiums in Illingen absolvierte sie den Ingenieurstudiengang Raum- und Umweltplanung an der TU Kaiserslautern im Jahr 2005. Seit 2006 arbeitet sie in Luxemburg als Projektmanagerin in der Baubranche. Privat unternimmt Beatrice Sonntag ausgedehnte Reisen, über die sie Reiseerzählungen veröffentlichte. Ihre Reisen führten sie unter anderem nach Nordkorea und Bhutan, was sie in ihrem Buch Asiens letzte Geheimnisse (2014) verarbeitete. Seit 2011 veröffentlichte sie insgesamt acht Bücher mit Reiseerzählungen und zehn Reiseführer. Sie betreibt einen Reiseblog, in dem sie kurze Anekdoten und Fotos aus den mittlerweile über 125 Ländern veröffentlicht. Beatrice Sonntag hält Reisevorträge in der Region Saarland.

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]