Beishan jiujing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Das Reiswein-Buch des Nordberges (chinesisch 北山酒经 Beishan jiujing) aus der Nördlichen Song-Dynastie ist die früheste Monographie über Reisweinherstellung. Das Werk wurde ca. 1100 von Zhu Yizhong 朱翼中 (zi), das ist Zhu Gong (朱肱) aus Wuxi, Zhejiang, verfasst. Es ist auch unter dem Titel Reiswein-Buch des Zhu Yizhong (Zhu Yizhong jiujing) bekannt.

Der "Nordberg" des Buchtitels liegt am Westsee bei Hangzhou. Das Werk umfasst drei Bände (juan). Der erste ist eine allgemeine Einführung mit einem geschichtlichen Rückblick, der zweite erläutert die Herstellung von Gärungserregern (qū 曲) und die Gärungstechnologie, der letzte erläutert besondere Verfahren zur Produktion hochqualitativer Reisweine.

Es ist ein weiteres klassisches Werk zur Reiswein-Herstellung nach dem Qimin yaoshu und eine wichtige Quelle zur Geschichte der chinesischen Ess- und Trinkkultur.

Zu dem Werk wurde im Jahr 1117 eine Fortsetzung geschrieben. Sie trägt den Titel Xu Beishan jiujing (续北山酒经; deutsch: Fortsetzung zum ‚Reiswein-Buch des Nordberges’). Sie stammt von Zhu Gongs Freund Li Bao (李保).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]