Benson & Hedges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Benson & Hedges Silver

Benson & Hedges ist die meistverkaufte Zigarettenmarke des englischen Tabakkonzerns Gallaher Group (die mittlerweile von Japan Tobacco übernommen wurde) mit Sitz in London. Gegründet wurde Benson & Hedges 1873 von Richard Benson und William Hedges, 1955 übernahm der heute als Gallaher Group bekannte Tabakkonzern die Firma. Ihre Bekanntheit steigerte die Marke durch Sportsponsoring, unter anderem bei Cricket-Veranstaltungen wie dem Benson & Hedges Cup, Snooker wie dem Benson & Hedges Masters und als langjähriger Sponsor des Formel-1-Teams Jordan Grand Prix.

Ab März 2019 wurde die Marke in mehreren Schritten unter das Dach der Marke Winston überführt.[1] Nur die B&H Gold blieb weiterhin unter dieser Bezeichnung erhalten.

Ein Werbespruch in den 1980er-Jahren war: „Wer auf diesen Geschmack kommt, hat seinen Stil gefunden“.

Ehemalige Produkte (bis 2019)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Benson & Hedges Filter (im Jahr 2012) (Nikotin: 0,9 mg | Teer: 10 mg | Kohlenstoffmonoxid: 10 mg)
  • Benson & Hedges Black Slide (im Jahr 2009) (Nikotin: 0,8 mg | Teer: 10 mg | Kohlenstoffmonoxid: 10 mg)
  • Benson & Hedges Silver Slide (Nikotin: 0,6 mg | Teer: 7 mg | Kohlenstoffmonoxid: 9 mg)
  • Benson & Hedges White Slide (Nikotin: 0,3 mg | Teer: 4 mg | Kohlenstoffmonoxid: 5 mg)
  • Benson & Hedges Dual (Nikotin: 0,6 mg | Teer: 7 mg | Kohlenstoffmonoxid: 10 mg)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Benson & Hedges – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. BENSON & HEDGES: Ein neues Kapitel wird geschrieben. In: smokersplanet.de. Abgerufen am 27. Dezember 2020.