Benutzer:Manfred Kuzel/Vortrag/Dokumentationsmöglichkeiten für Forschungsergebnisse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dokumentationsmöglichkeiten für Forschungsergebnisse
als „Nebenprodukt“ der Ahnenforschung

Verfügbare Möglichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikipedia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikipedia ist eines von mehreren Wikis, die vom Verein Wikimedia Österreich betreut und verwaltet werden.

An der Enzylopädie Wikipedia kann jedermann mitarbeiten und zwar

  • unangemeldet, also nur unter der IP-Adresse, oder
  • angemeldet
    • unter einem Nicknamen
    • unter dem realen Namen

Eine Anmeldung bei Wikipedia ist

  • Nützlich für
    • die Gestaltung einer eigenen Website (Benutzerseite), die gratis jedem Nutzer zur Verfügung gestellt wird und individuell gestaltet werden kann. Zum Beispiel
    • die Nutzung des Mentorenprogramms
  • Erforderlich für
    • das Hochladen von Fotos auf „Commons“ (Sammlung von Mediadateien unter freier Lizenz). Registrierung unter dem realen Namen empfohlen (Lizenzierung der Fotos einfacher !).

Regiowiki.at[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regiowiki ist eine Online-Enzyklopädie, an der jeder regestrierte und angemeldete Benutzer mitarbeiten kann. Arbeit vollkommen anonym (nur unter der IP-Adresse) ist nicht möglich und es gelten weniger strenge Relevanzkriterien.

WikiDaheim[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WikiDaheim dient dem Sammeln von Informationen über Gemeinden in ganz Österreich und eignet sich daher besonders zur Veröffentlichung von Ortschroniken.

Baugeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baugeschichte soll Bewusstsein für die Umgebung schaffen und Veränderungen im Ortsbild sichtbar machen. Es soll Informationen über die Häuser und ihre Geschichten bieten.

Anwendungen (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse aus der Ahnenforschung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfüllt ein Vorfahre die Relevanzkriterien für Wikipedia und sind außer den Matrikeneinträgen noch andere Quellen verfügbar:

  • Artikel in Wikipedia erstellen

Sind die Relevanzkriterien zwar nicht gegeben, war die Person aber von regionaler Bedeutung (z.B. Bürgermeister ...) und sind außer den Matrikeneinträgen noch andere Quellen verfügbar:

  • Artikel in Regiowiki erstellen

Beispiele für Abgrenzung nach Relevanzkriterien für einen Bischofsvikar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alexander Wessely ist Bischofsvikar, Militärdekan und Offizier des Bundesheeres. Als „Grenzfall“ → Regiowiki
  • Stephan Turnovszky ist ebenfalls Bischofsvikar, aber zusätzlich auch Weihbischof → Wikipedia

Beispiele für Abgrenzung nach Relevanzkriterien für einen Publizisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Josef Eichinger war in führenden Positionen im Bereich Publizistik tätig, es fehlen jedoch eigene Publikationen → Regiowiki
  • Felix Gundacker hat zahlreiche eigene Publikationen verfasst → Wikipedia

Beispiele für Abgrenzung nach Relevanzkriterien für einen Fleischhauer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Fleischerei_Dormayer hat zwar viele Auszeichnungen für ihre Produkte, ist aber dennoch nur von regionaler Bedeutung → Regiowiki
  • Johann Georg Lahner gilt als Erfinder der „Wiener Würstchen“ („Frankfurter“) und ist daher von überregionaler Bedeutung → Wikipedia

Ergebnisse aus dem Grundbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortschronik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • WikiDaheim

Hauschronik und Baugeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vier Beispiele für erforderliche bzw. erfolgte Ergänzungen:

Ergebnisse aus eigener Ortskenntnis (Beispiele)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse aus persönlichen Bekanntschaften/Verbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dokumentation von nicht allgemein oder nicht immer zugänglichen Objekten (z.B.: Schlösser, Kirchen) je nach Relevanz in Wikipedia oder in Regiowiki. Persönliche Kontakte zum Schlossbesitzer, Pfarrer, Mesner etc. manchmal unbedingt erforderlich.

Sternstunden der Forschertätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]