Benutzer:PerfektesChaos/js/editToolStrIns

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

JavaScript für Editierhilfe: Am unteren Rand des Bearbeitungsfeldes erscheint ein Auswahlmenü und dazu ein Angebot an einzufügenden Sonderzeichen und Syntaxelementen.

WMF-weite Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Skript ist für den sprachen- und projektunabhängigen Einsatz geschrieben und zielt auf ein Angebot unter MediaWiki ab.

Eine erste Stufe wäre eine Einbindung unter MediaWiki:Onlyifediting.js als Standardwerkzeug aller Benutzer der deutschsprachigen Wikipedia.

Unterschiede zur vorhandenen Lösung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Benutzerdefinierbar:
    • Weitere fertige Sätze können aus einem vorbereiteten Vorrat der Auswahl hinzugefügt werden, etwa TeX.
    • Listenelemente können in ihrer Reihenfolge geändert werden; persönlich wichtige Listenelemente können an einer der ersten Stellen erscheinen.
    • Eigene Zeichensätze, Syntax oder andere Zeichenketten lassen sich definieren.
    • Statt der normalen Einfügungsfunktion kann eine UDF verwendet werden.
    • Das Werkzeug kann an einer anderen Stelle der Seite angeordnet werden.
  • Wenn gleichzeitig Strg gedrückt wird, dann wird ein möglicherweise markierter Textbereich überschrieben. Normalerweise werden immer nur Zeichenketten eingefügt und somit Textverluste vermieden.
    • Auf diese Weise kann auch ein einfaches Leerzeichen oder ein ASCII-Bindestrich mit einem   oder Halbgeviertstrich überschrieben werden.
    • Selbst definierte Elemente können mit regulären Ausdrücken markierte Sequenzen umwandeln.
  • War zuletzt in der Zusammenfassungszeile gearbeitet worden, erfolgt die Einfügung dort und nicht mehr im Bearbeitungsbereich. (Genauer: in jedem Texteingabefeld, in dem der Cursor zuletzt stand; einschließlich Suchfeld) – Das sollte allerdings mit MW 1.19 auf alle anderen Anwendungen ausgedehnt worden sein; für WikEd bedarf es aber spezifischer Handhabung.
  • Auf Wunsch kann die zuletzt vorgenommene Auswahl eines Zeichensatzes in einem Cookie gespeichert und auf den nächsten Seiten an Stelle des Standardmenüs angezeigt werden.

Ansonsten ist die Anmutung dieses Skriptes fast identisch dem nachgebildet, was zurzeit vom Projektstandard ausgegeben wird.

Private Einbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis eines Tages eine automatische projektweite Einbindung erfolgt, kann im Benutzer-Skript wie common.js angegeben werden:

if (/^(edit|submit)$/.test( mw.config.get("wgAction") ) ) {
   mw.loader.load("https://www.mediawiki.org/w/index.php?title=User:PerfektesChaos/js/editToolStrIns.js&action=raw&bcache=1&maxage=604800&ctype=text/javascript");
   // [[Benutzer:PerfektesChaos/js/editToolStrIns]]
}
  • Der Kommentar mit Wikilink auf diese Seite ist ratsam, da mit Veränderungen zu rechnen ist und Anwender informiert werden könnten.
  • Das Gadget funktioniert auch mit Nicht-WMF-Projekten, sofern diese MediaWiki ab 1.18 verwenden.
  • Beachte: Wenn du Blockier-Software (wie NoScript) verwenden solltest, müsstest du ggf. mediawiki.org freigeben; siehe hier.

Das zurzeit vorhandene Tool wird automatisch unsichtbar gemacht.

Weitere Informationen auf MediaWiki und Codes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellcode
ResourceLoader
  • ext.gadget.editToolStrIns
  • Dependencies: user, mediawiki.util, jquery.textSelection
Namensräume alle
mw.libs editToolStrIns
mw.hook editToolStrIns.ready – wenn das Werkzeug vollständig geladen wurde; die zugeordnete Funktion erhält ein Anwendungsobjekt
MediaWiki ≥ 1.18