Benutzer Diskussion:Bwag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zukünftig wenig anwesend, daher bei ernsthafte Anliegen mich bitte über die Mail-Funktion kontaktieren.

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2015-01-25T10:55:12+00:00)[Bearbeiten]

Hallo Bwag, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 11:55, 25. Jan. 2015 (CET)

Oh, das ergab einen Tag Maulkorbzwang. Was war vorgefallen? Nun, ich habe nachfolgende Meinungsäußerungen auf einer Diskussionsseite [1] wieder vollständig hergestellt:
„Er soll geschrieben haben, dass auf dem Sozialamt, wo eine Bekannte von ihm arbeiten würde, "Viehzeug", "Gelumpe" und "Dreckspack" herumlaufen würde. Es soll auch fast niemanden geben, der wirklich wegen Krieg flüchtet. Das ist, auch wenn es manche nich wahr haben wollen, eine Meinungsäußerung, Art 5 I GG, die zwar sehr weit geht, aber wo bitteschön steht, dass er bestimmte Leute, womöglich noch Ausländer, meinte? Er hat es sehr allgemein gesagt und offensichtlich überspitzt. Daraus eine Straftat abzuleiten, vor allem Volksverhetzung, ist ziemlich lächerlich. Man könnte meinen, hier soll politisch Justiz betrieben werden, was abzulehnen ist. Daher sollte man hier nicht in den Artikel weitscheifende Interpretationen einbauen, die jede Grundlage entbehren.“
„Willkommen in Deutschland. Ja, man darf es. Kauf dir mal ein guten juristisches Buch und guck dir darin an, was man alles darf. Man darf z.B. sagen: "Alle Soldaten sind Mörder." Also bitte nochmal: Er hat definitiv keine Verbindung zwischen den drei Ausdrücken ("Gelumpe", "Viehzeug" und "Dreckspack") und Ausländern gebracht. Das kann man genau nachlesen. Deswegen sollte man etwas entschärfen, z.B.: "Er soll Gelumpe, Viehzeug und Dreckspack in einem Facebook-Kommentar geschrieben haben." Tut mir echt leid für alle Pegida-Hasser, aber da ist einfach nicht viel mehr rauszuholen. Und genau so wird das Ermittlungsverfahren auch enden. Der Zweck des Ermittlungsverfahrens, nämlich sein Rücktritt, ist ja erreicht. Die StA hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das heißt, sie "ermittelt". Mehr nicht. Das darf man schreiben. Alles andere, wie er hat Migranten herabgewürdigt usw. wäre ziemlich gewagt zum jetzigen Zeitpunkt. Und bitte: Änder nicht auch noch meine Wortbeiträge, das ist ja unerträglich.“
So etwas darf man offensichtlich in der DE-WP nicht auf eine Diskussionsseite schreiben und man bekommt einen Maulkorb umgehängt, aber wenn einer im gleichen Umfeld (Pegida-Thematik) in einen Artikel schreibt: „Sie kann sich keine eigene Behausung leisten und lebt laut der Bild-Zeitung bei ihren Eltern“, dann sehen die DE-WP-Verwalter keinen Anlaß den Autor zu sanktionieren - nicht einmal angesprochen wurde er! So viel zur DE-WP und wie der Wind weht. Bwag SP1 (Diskussion) 23:12, 25. Jan. 2015 (CET)
PS: Bei der Sperrprüfung wird dann plötzlich von einem/r Bürokraten/in die Karte "Edit-War" gezückt, damit man die Sperre im Zuge der Meinungsunterdrückung aufrecht erhalten kann: [2]. - Der Geprügelte 09:29, 1. Feb. 2015 (CET)

Symbol oppose vote.svg Contra Auch wenn ich mit dir in vielem nicht übereinstimme: Schwanz einziehen geht gar nicht. --Sakra (Diskussion) 22:55, 1. Feb. 2015 (CET)

Infoservice[Bearbeiten]

Nur zur Info, weil Du die Frage nach Milibarts Adminkandidatur aufgeworfen hast: Wikipedia:Adminkandidaturen/AT. Gruß --Emergency doc (Disk) 23:34, 9. Feb. 2015 (CET)

Liste der Naturdenkmäler im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag[Bearbeiten]

Hallo Bwag! Bezüglich Deiner Anmerkungen hier: Hast Du denn auf oder bei den Bäumen irgendwo ein Naturdenkmalschild gesehen? Eigentlich sind die Steirer mit dem Beschildern ja auffallend konsequent. Das Problem ist, daß der Steiermarkatlas weder 1080 noch 1081 kennt, dafür aber - in derselben Gemeinde - das nicht in der Liste stehende Naturdenkmal 1381, welches auf der anderen Seite der Mürz bei Altenberg steht und keine Sommer- sondern eine Winterlinde ist. Nebenbei ist auch das in der Liste stehende Naturdenkmal 1079 nicht in der Karte eingezeichnet - hast Du das vielleicht schon gesucht und nicht gefunden, als Du in der Gegend warst? (Entdeckt hab ich das Problem, weil mir ein User geschrieben hat, daß in Pernegg das Naturdenkmal 390 in der Liste fehlt …) Liebe Grüße, --Häferl (Diskussion) 23:05, 23. Mär. 2015 (CET)

Servas! Nein, habe kein Schild gesehen. Ob es jetzt die Naturdenkmäler Nr. 1080 und 1081 gibt bzw. gab, müsste der Listenersteller beantworten können. Ich hielt mich nur an die Liste und die Standortangabe. Mit den anderen 2 NDM habe ich mich in keinster Weise beschäftigt. LG - Der Geprügelte 20:46, 25. Mär. 2015 (CET)
PS: Zu den ersten zwei. Ich könnte mir vorstellen, dass die mittlerweile aus der NDM-Listen rausgenommen wurden. Ein Baum liegt ja schon flach und beim Zweiten ist es auch nur eine Frage der Zeit, wo ja auch bereits ein großer Teil des Hauptstammes sich "verabschiedet" hat.

Walther Schneiderhan[Bearbeiten]

Warum nicht Walther. Die Deutsche Nationalbibliothek und die Deutsche Biographische Enzyklopädie führen ihn als Walther. Ein bayerisches oder österreichisches Musiklexikon sind sicher nicht reputabler. Freue mich auf Antwort.--Sportfreund.php (Diskussion) 16:57, 31. Mär. 2015 (CEST)

Ich glaube kaum, dass auf den Plattencovers aus seiner Zeit sein Name falsch geschrieben ist: [3]. Im Übrigen habe ich durch die Anmerkung im Artikel genau auf die Umstände (wer wie) hingewiesen ([4]). - Der Geprügelte 17:21, 31. Mär. 2015 (CEST)
Nachtrag: OK, sehe gerade, dass es auch Plattencovers mit „Walther“ gibt [5]. Nun, dann sagen wir halt, das bei einem Ösi das Ösi-Lexikon [6] sticht ;-) - Der Geprügelte 17:32, 31. Mär. 2015 (CEST)

Sperrprüfung[Bearbeiten]

Jeder Benutzer kann durch sachbezogene Kommentare zur Sperrprüfung beitragen. Bist du Adminstrator der die Sperrprüfung moderiert und über die Zulässigkeit von sachbezogenen Beiträgen entscheidet? --Cartesius John (Diskussion) 09:52, 3. Apr. 2015 (CEST)

So einfach ist es: Mach's mit dem Hauptaccount oder solltest du ein gesperrter Benutzer sein, dann hast du hier (auf de SP) eh nichts zu schreiben. - Der Geprügelte 09:54, 3. Apr. 2015 (CEST)

Das hast du nicht zu entscheiden. --Cartesius John (Diskussion) 09:55, 3. Apr. 2015 (CEST)
Unabhängig von unserer Meinungsübereinstimmung - du kannst nicht einfach die SP nach Gutdünken kürzen. Lass es bitte bleiben. --Koyaanis (Diskussion) 11:04, 3. Apr. 2015 (CEST)
Vergiss, was ich geschrieben habe - wusste nicht, dass Alkim dahintersteckt. CU --Koyaanis (Diskussion) 11:06, 3. Apr. 2015 (CEST)

Vandalismusmeldung gegen Stobaios, siehe auch Kriminalgeschichte des Christentums (zehnbändiges Werk)[Bearbeiten]

Guten Tag Bwag, zu Deiner Vandalimusmeldung an dieser Stelle:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Vandalismusmeldung/Archiv/2015/04/04#Benutzer:Stobaios_.28erl..29

Findest Du es nicht widersprüchlich, dass Du Dich seit vielen Jahren nermüdlich für freie Meinungsäußerung sämtlicher rechten, FPÖ-nahestenden und auch ultrarechten Konten und IP-Adressen einsetzt? In Sperrprüfungen, Diskusionen und in VM Meldungen?

Wie ist es damit vereinbar, dass Du den Benutzer:Stobaios während einer bestehenden Sperre auf zusätzlich auf VM meldest, weil er in seiner Sperrprüfung seine Meinung frei vertreten hat. Du hast doch bestimmt gelesen, dass er seiner Äußerung über die "kriminelle Organisation" (r.k. Kirche) geschreiben hat "in meinen Augen" ? Insofern handelt es sich glasklar um eine persönliche Ansicht und nicht um eine absolute Bewertung. Ich habe Dich bisher für konsequent gehalten, diese Meldung steht aber zu Deinen bisherigen libertären Positionen in krassem Widerspruch. Oder greifst Du doch nur Linke an und verteidigst Rechte? Grüße und Frohes Osterfest --188.99.38.222 19:31, 4. Apr. 2015 (CEST)

Hallo, ich wollte nur mal wissen, ob die DE-WP ein Heuchlerclub ist. Stell Dir mal vor, jemand hätte in der DE-WP geschrieben:
„Die israelitische Kultusgemeinde ist eine kriminelle Organisation“
Ich denke da wäre der Aufschrei groß gewesen (Antisemitismus und so) und der betreffende User wäre größtwahrscheinlich lebenslang aus der DE-WP ausgesperrt worden. Aber weil es nicht gegen Juden ging, sondern gegen Christen, wurde alles schöngeredet und sanktionslos geschlossen: [7]. - Der Geprügelte 19:41, 4. Apr. 2015 (CEST)
Wenn jemand geschrieben hätte "In meinen Augen ist die israelitische Kultusgemeinde eine kriminelle Organisation" wäre das ebenfalls eine zulässige Meinungsäußerung. Du wolltest - weil Du schreibst "ich wollte nur mal wissen" - also versuchen etwas zu beweisen ? Ganz abgesehen davon sind aber kaum Verbrechen von Israelitischen Kultusgemeinden bekannt, Verbrechen der anderen Organisation hingegen in Hülle und Fülle. Siehe auch das in der Überschrift zitierte Buch: Kriminalgeschichte des Christentums. --188.99.38.222 19:49, 4. Apr. 2015 (CEST)
Ich weiß, manche haben den Heiligenschein und daher menschelt es bei ihnen nicht, sprich haben keinen Dreck am Stecken. - Der Geprügelte 19:54, 4. Apr. 2015 (CEST)
Nachdem ich Deine abgewiesene VM noch einmal gelesen habe: Dort wurde nichts "schöngeredet", vielmehr wurde der Satz von Stobaios als zulässige persönliche Meinung in seiner Sperrprüfung bewertet. Und Du hast ihn während einer laufenden Sperre noch einmal gemeldet. Fair ? --188.99.38.222 19:56, 4. Apr. 2015 (CEST)
Bezüglich fair. Aha, verstehe, Du bist der Meinung, dass beispielsweise ein Verurteilter nicht wegen einem weiteren Delikt anklagen werden darf? - Der Geprügelte 20:00, 4. Apr. 2015 (CEST) PS: Erspar' Dir die Antwort, denn habe keine Lust und Zeit auf eine weitere Konversation.
PPS: Sehe gerade, dass du (Alkim/FT) es bist. Meine Empfehlung: Bring Dich doch mal als Enzyklopädieschreiber ein und nicht nur als "Honigtopf-Aufsuchender" bzw. als Plaudertasche. - Der Geprügelte 20:04, 4. Apr. 2015 (CEST)
"Alkim/FT", das ist doch ein uralter Hut. Vergiss es. Ich arbeite längst mit einem anderen Konto. Gelegentlich auch wechselnd, aus Gründen die Dir gut bekannt sind. Codwort unter uns: "Fröhlicher Wiener". Bezüglich "weiterem Delikt" (von Stobaios): Ich schätze Dich für intelligenter ein als Du Dich hier gibst. Du weißt es genau: Stobaios hat sich in der Sperrprüfung verteidigt und die Äußerung, für die er gemeldet wurde, ausführlich begründet. Und seine Meinung (die imho zulässig ist) bekräftigt und ausgeführt warum er sie vertritt. Und dafür wolltest Du ihn ein zweites mal "anklagen" ? Das geht gar nicht, und Du weißt es. Du gibst Dich sonst gerne als ausgesprochener libertärer Freigeist. Hätte Stobaios "zu Kreuze kriechen sollen" (die Redensart passt hier sogar einmal :-) ) und in der Sperrprüfung "abschwören" oder "widerrufen" sollen um Dich zu befrieden? Bwag, Das war echt eine schwache bis sehr unfaire Nummer von Dir. Sei so fair und räume es ein. Grüße --188.99.38.222 20:35, 4. Apr. 2015 (CEST)