Beolingus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beolingus ist ein deutsch-englisches, deutsch-spanisches und deutsch-portugiesisches Online-Wörterbuch der Technischen Universität Chemnitz. Sein Name ist ein Wortspiel aus dem Namen der südasiatischen Vogelart Beo – der zu variabler Lautbildung befähigt ist – und dem lateinischen Wort lingua für die Sprache.

Funktion/Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beolingus bietet Übersetzungen von mehr als 706.000 (Deutsch-Englisch), 120.000 (Deutsch-Spanisch) und 44.000 (Deutsch-Portugiesisch) Begriffen (Stand Dezember 2016).[1] Neben den Wortübersetzungen sind auch Erklärungen, Synonyme, Antonyme, Sprüche, Aphorismen und Zitate dort zu finden. Es gehört damit neben dict.cc und LEO zu den drei größten Deutsch-Englisch-Wörterbüchern. Deutsche sowie amerikanische Aussprache durch Muttersprachler kann angehört werden. Daneben bietet es auch Übersetzungen ins Spanische und Portugiesische.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frank Richter: Wörterbuch / Dictionary (BEOLINGUS, TU Chemnitz). In: dict.tu-chemnitz.de. Abgerufen am 30. Dezember 2016.